Vollanzeige

Inhaltsverzeichnis anzeigen
Ergonomienorm
  • Kurzreferat:
    Der Teil 3 der DIN 86210 legt die Anforderungen an die Anordnung von Rohrstutzen an Deck von Seeschiffen zur Versorgung mit Brenn- und Schmierstoffen, Flüssigkeiten bzw. Stoffe nach MARPOL fest. Festpunkte für Hebezeuge zur Entlastung werden definiert. Weiter wird die Entnahme einer Brennstoffprobe geregelt. Diese Norm kann auch für Umrüstungen, bereits in Betrieb befindlicher Schiffe, auf Trockenkupplungen angewendet werden.
  • Dokumentnummer:
    DIN 86210-3
  • Ausgabedatum:
    01.06.2015
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Versorgung mit Betriebsstoffen und Entsorgung von flüssigem Abfall von Seeschiffen - Teil 3: Geometrie der Bunkerstation; Text Deutsch und Englisch
  • Ersatz für:
    DIN 86210-3(2014-07)
  • Autor:
    DIN-Normenstelle Schiffs- und Meerestechnik (NSMT)
  • Suchbegriff:
    Begriffe; Brennstoff; Bunker; Deck; Definition; Entsorgung; flüssig; Geometrie; Hebezeug; Positionierung; Rohrleitung; Rohrstutzen; Schiffstechnik; Schmierstoff
  • Anwendungsfelder:
    06.05 Transport- und Hebeeinrichtungen (Winden, Hub- und Zuggeräte, Krane, Aufzüge, Hebebühnen, Flurförderzeuge, Seile, Ketten, Haken)
  • Gefährdungen:
    AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug; CA Chemische Gefährdungen im Allgemeinen
  • ICS:
    47.020.30 Rohrsysteme. Versorgungseinrichtungen
  • Preis:
    108,60 EUR
  • Zitat:
    DIN 14303 (2013-02)<G>; DIN 86210-1 (2015-06)<G>; DIN 86210-2 (2015-06)<G>; DIN EN ISO 3170 (2004-06)<G>; DIN EN ISO 3171 (2000-11)<G>; MARPOL (2017)<G>; ISO 668 (2020-01)<G>
  • Aktualisierung:
    Unverändert