Vollanzeige

  • Kurzreferat:
    Diese Norm gilt für Heizkessel und deren Sicherheitseinrichtungen bis zu einer Nennwärmeleistung von 500 kW, die ausschließlich für die Verfeuerung von festen Brennstoffen vorgesehen sind und nach den Festlegungen des Kesselherstellers betrieben werden. Diese Norm behandelt signifikante Gefahren, gefährlichen Situationen und Ereignisse, die für Heizkessel im bestimmungsmäßigen Betrieb relevant sind und vom Hersteller vorhersehbar sind (siehe Abschnitt 4). Die Heizkessel können mit Naturzug oder mit Gebläse betrieben werden. Die Beschickung kann von Hand oder automatisch erfolgen. Diese Norm behandelt Heizkessel innerhalb und außerhalb des Anwendungsbereiches der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Diese Norm beinhaltet Anforderungen und Testmethoden für Sicherheit, Verbrennungsqualität, Betriebsverhalten, Kennzeichnung und Wartung von Heizkesseln und beinhaltet ebenso die gesamte Ausrüstung, die Einfluss auf die Sicherheitssysteme hat (z. B. Rückbrandsicherung, integrierter Vorratsbehälter). Diese Norm betrachtet nur Heizkessel mit Brennern im Verbund als Gesamteinheit. Die Norm ist nur auf eine Kombination aus Kesselkörper und einem Brenner entsprechend EN 15270 anwendbar, wenn die Gesamteinheit nach der vorliegenden Norm geprüft wird. Heizkessel nach dieser Norm sind für die Beheizung von zentralen Heizungsanlagen bestimmt, deren Wärmeträger Wasser mit einer maximal zulässigen Temperatur von 110 °C ist und die mit einem maximal zulässigen Betriebsdruck von 6 bar betrieben werden können. Diese Norm gilt für Heizkessel mit einem eingebauten oder einem angebauten Wassererwärmer (Speicher- oder Durchlaufwassererwärmer) nur für jene Bauteile des Wassererwärmers, die den Betriebsbedingungen des Heizkessels zwangsläufig unterworfen sind (Heizungsteil). Die Norm gilt nicht für: Heizkessel und andere Heizgeräte, die auch zur direkten Beheizung des Aufstellraumes konstruiert sind; Kochgeräte; Auslegung und Konstruktion von externen Brennstofflagern und automatischen Beschickungseinrichtungen vor den Sicherheitseinrichtungen des Heizkessels; raumluftunabhängige Betriebsweise; kondensierende BetriebsweiseBrennwertkessel. Diese Norm legt die für Heizkessel für feste Brennstoffe notwendigen Begriffe, die regelungs- und sicherheitstechnischen Anforderungen, die Bauanforderungen, die heiztechnischen Anforderungen (unter Berücksichtigung der Umweltanforderungen) und deren Prüfungen sowie die Kennzeichnung fest. Diese Norm gilt nicht für Heizkessel, die vor dem Datum der Veröffentlichung als EN (Europäische Norm) geprüft werden.
  • Dokumentnummer:
    DIN EN 303-5
  • Ausgabedatum:
    01.09.2021
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Heizkessel - Teil 5: Heizkessel für feste Brennstoffe, manuell und automatisch beschickte Feuerungen, Nennwärmeleistung bis 500 kW - Begriffe, Anforderungen, Prüfungen und Kennzeichnung; Deutsche Fassung EN 303-5:2021
  • Ersatz für:
    DIN EN 303-5(2012-10); DIN EN 303-5(2018-05)
  • Autor:
    DIN-Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik sowie deren Sicherheit (NHRS)
  • Suchbegriff:
    Anforderung; Ausrüstung; automatisch; Bauanforderung; Baumusterprüfung; Bedienungsanleitung; Begriffe; Bemessung; Betriebsverhalten; Biomasse; Brennwertkessel; CE-Kennzeichnung; Dampfkessel; Definition; elektrische Sicherheit; Emission; fester Brennstoff; Feuerung; Gefahr; Handbeschickung; Heiz- und Raumlufttechnik; Heizkessel; Heizung; Heizungstechnik; Kennzeichnung; Kessel; Konstruktion; Leistung; manuell; Prüfbericht; Prüfung; Prüfverfahren; Qualitätsprüfung; Risikoanalyse; Schweißverbindung; Schweißverfahren; Sicherheitsanforderung; Sicherheitseinrichtung; Sicherheitsprüfung; Überdruck; Wärmeerzeuger; Warmwasserkessel; Wartung; Wasserdruckprüfung; Werkstoff; Zentralheizung
  • Anwendungsfelder:
    03.32 Industrieöfen, Heizkessel
  • Gefährdungen:
    AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug; FA Brand- und Explosionsgefährdungen im Allgemeinen; HI Mangelhafte Gebrauchsanweisungen und Betriebsanleitungen
  • ICS:
    91.140.10 Zentralheizungsanlagen
  • Preis:
    216,50 EUR
  • Zitat:
    EN 303-1 (2017-09)<S>; EN 304 (2017-11)<S>; EN 1561 (2011-10)<S>; EN 1563 (2018-08)<S>; EN 10204 (2004-10)<S>; EN 10226-1 (2004-07)<S>; EN 10226-3 (2005-02)<S>; EN 12619 (2013-01)<S>; EN 12828+A1 (2014-04)<S>; EN 13284-1 (2017-11)<S>; EN 13384-1+A1 (2019-07)<S>; EN 13501-1 (2018-12)<S>; EN 14597 (2012-06)<S>; EN 14789 (2017-01)<S>; EN 14792 (2017-01)<S>; EN 15058 (2017-01)<S>; EN 15259 (2007-10)<S>; EN 15270 (2007-12)<S>; EN 15456 (2008-04)<S>; CEN/TS 15883 (2009-07)<S>; EN 60335-1 (2012-01)<S>; EN 60335-1/A11 (2014-08)<S>; EN 60335-1/A13 (2017-10)<S>; EN 60335-1/A14 (2019-08)<S>; EN 60335-2-102 (2016-01)<S>; EN 60730-1 (2016-07)<S>; EN 60730-2-5 (2015-02)<S>; EN IEC 60730-2-9 (2019-02)<S>; EN IEC 61000-6-2 (2019-02)<S>; EN 61000-6-3 (2007-01){historisch}<S>; EN ISO 228-1 (2003-02)<S>; EN ISO 228-2 (2003-02)<S>; EN ISO 4063 (2010-12)<S>; EN ISO 6506-1 (2014-09)<S>; EN ISO 9606-1 (2017-08)<S>; EN ISO 9606-2 (2004-12)<S>; EN ISO 12100 (2010-11)<S>; EN ISO 13732-1 (2008-09)<S>; EN ISO 13919-1 (2019-11)<S>; EN ISO 13919-2 (2021-02)<S>; EN ISO 14120 (2015-11)<S>; EN ISO 15609-4 (2009-05)<S>; EN ISO 15614-11 (2002-03)<S>; EN ISO 17225-1 (2014-05){historisch}<S>; EN ISO 17225-2 (2014-05){historisch}<S>; EN ISO 17225-3 (2014-05){historisch}<S>; EN ISO 17225-4 (2014-05){historisch}<S>; EN ISO 17225-5 (2014-05){historisch}<S>; EN ISO 17225-6 (2014-05){historisch}<S>; EN ISO 17225-7 (2014-05){historisch}<S>; EN ISO 18135 (2017-04)<S>; EN ISO 20023 (2018-12)<S>; ISO 857-2 (2005-11)<S>; ISO 7005-1 (2011-07)<S>; ISO 7005-2 (1988-12)<S>; ISO 7005-3 (1988-02)<S>; DIN ISO 857-2 (2007-03); EN 1233 (1996-07); EN 1443 (2019-04); EN 1457-2 (2012-01); EN 1749 (2020-01); EN 1856-1 (2009-06); EN 1856-2 (2009-06); EN 10025-1 (2004-11); EN 10025-2 (2019-08); EN 10027-2 (2015-04); EN 10028-2 (2017-07); EN 10028-3 (2017-07); EN 10029 (2010-11); EN 10088-2 (2014-10); EN 10095 (1999-03); EN 10120 (2017-07); EN 10210-1 (2006-04); EN 10210-2 (2019-05); EN 10216-1 (2013-12); EN 10217-1 (2019-04); EN 10255+A1 (2007-04); EN 13216-1 (2019-04); EN 13501-2 (2016-06); EN 15035 (2006-12); EN 15036-1 (2006-09); EN 15287-2 (2008-03); EN ISO 5961 (1995-03); EN ISO 11885 (2009-05); EN ISO/IEC 17025 (2017-12); EN ISO 17294-2 (2016-08); EUV 2015/1187 (2015-04-27); EUV 2015/1189 (2015-04-28); 2006/42/EG (2006-05-17); EN 10222-2+A1 (2021-06); EN 13063-1+A1 (2007-07); EN 13063-2+A1 (2007-07); EN 13384-2+A1 (2019-07)
  • Zitiert in:
    STLB-Bau LB 040 DVD (2021-04)<STARR>
  • Identisch mit:
    EN 303-5(2021-04)<IDT>
  • Recht:
    EUV 2015/1187 (2015-04-27)<M>; EUV 2015/1189 (2015-04-28)<M>; 2006/42/EG (2006-05-17)<M>; Maschinenrichtlinie
  • Aktualisierung:
    Neu