Vollanzeige

Inhaltsverzeichnis anzeigen
Ergonomienorm
  • Kurzreferat:
    Diese Europäische Norm legt physikalische Anforderungen und Leistungsanforderungen, Prüfverfahren und die Kennzeichnung von Industrie-Anstoßkappen fest. Industrie-Anstoßkappen dienen dem Kopfschutz des Trägers, wenn der Kopf so stark gegen harte, feststehende Gegenstände prallt, dass es zu einer Platzwunde oder anderen oberflächlichen Verletzungen bis hin zur Selbstbetäubung kommt. Anstoßkappen bieten keinen Schutz gegen die Wirkung fallender oder geworfener Gegenstände, oder sich bewegender oder herabhängender Lasten. Eine Industrie-Anstoßkappe darf nicht mit einem Industrie-Schutzhelm entsprechend EN 397 verwechselt werden.
  • Dokumentnummer:
    DIN EN 812
  • Ausgabedatum:
    01.04.2012
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Industrie-Anstoßkappen; Deutsche Fassung EN 812:2012
  • Ersatz für:
    DIN EN 812(2002-03); DIN EN 812(2011-07)
  • Autor:
    DIN-Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS)
  • Suchbegriff:
    Abmessung; Alterung; Anstoßkappe; Arbeitsschutz; Ausführung; Auswahl; Band; Befestigung; Begriffe; Behandlung; Belüftung; CE-Kennzeichnung; Dämpfung; Definition; Durchdringung; Eigenschaft; Eintauchen; Elektrik; Ergonomie; Festigkeit; Flammenbeständigkeit; Halterung; Helm; Herstellerinformation; Industrie; Isolation; Kappe; Kennzeichnung; Klimakammer; Konstruktion; Kopfband; Kopfschutz; Korb; Lagerung; Leistungsanforderung; mechanische Gefährdung; Nacken; persönliche Schutzausrüstung; physikalische Eigenschaft; Probe; Prüfgerät; Prüfklima; Prüfung; Prüfverfahren; Riemen; Schild; Schlagfestigkeit; Schutzausrüstung; Schutzhelm; Schutzkappe; Schutzkleidung; Sicherheit; Sicherheitstechnik; Stoß; Stoßfestigkeit; Temperatur; Tragen; Unfallverhütung; Wasser; Werkstoff
  • Anwendungsfelder:
    30.30 Kopfschutz
  • Gefährdungen:
    AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug; DG Stoßen, Durchstoßen, Stechen, Durchstechen; FB Brandgefährdungen
  • ICS:
    13.340.20 Schutzausrüstung für den Kopf
  • Preis:
    95,30 EUR
  • Zitat:
    EN 960 (2006-06)<S>; ISO 6487 (2002-10){historisch}<S>; EN 397+A1 (2012-10); EN ISO 4892-1 (2016-05); EN ISO 4892-2 (2013-03); EN ISO 4892-3 (2016-03); EUV 2016/425 (2016-03-09)
  • Zitiert in:
    DGUV Information 203-007 (2021-08)
  • Identisch mit:
    EN 812(2012-02)<IDT>
  • Recht:
    EUV 2016/425 (2016-03-09)<H>; PSA-Verordnung, Persönliche Schutzausrüstung (PSA); 89/686/EWG (1989-12-21)<H>; PSA-Richtlinie, Persönliche Schutzausrüstung (PSA); 89/686/EWGMitt 2012-12 (2012-12-20); 89/686/EWGMitt 2013-03 (2013-03-13); 89/686/EWGMitt 2013-06 (2013-06-28); 89/686/EWGMitt 2013-12 (2013-12-13); 89/686/EWGMitt 2014-04 (2014-04-11); 89/686/EWGMitt 2014-12 (2014-12-12); 89/686/EWGMitt 2015-12 (2015-12-11); 89/686/EWGMitt 2016-09 (2016-09-09); 89/686/EWGMitt 2017-04 (2017-04-12); 89/686/EWGMitt 2017-10 (2017-10-13); 89/686/EWGMitt 2017-12 (2017-12-15); 89/686/EWGMitt 2018-03 (2018-03-27); EUV 2016/425Mitt (2018-03-27); EUV 2016/425Mitt 2018-06 (2018-06-15); ProdSV8Verz1Abschnitt 1 (2013-01); ProdSV8Verz1Abschnitt 1 (2013-04); ProdSV8Verz1Abschnitt 1 (2013-07); ProdSV8Verz1Abschnitt 1 (2014-01); ProdSV8Verz1Abschnitt 1 (2014-04); ProdSV8Verz1Abschnitt 1 (2015-01); ProdSV8Verz1Abschnitt 1 (2015-04); ProdSV8Verz1Abschnitt 1 (2016-01); ProdSV8Verz1Abschnitt 1 (2016-10); ProdSV8Verz1Abschnitt 1 (2017-05)
  • Harmonisierungsinfo:
    EUV 2016/425 (2016-03-09); PSA-Verordnung, Persönliche Schutzausrüstung (PSA);
  • Aktualisierung:
    Unverändert