Vollanzeige

Inhaltsverzeichnis anzeigen
  • Kurzreferat:
    Obsoleszenz ist ein bedeutender Risikofaktor für eine Organisation und/oder ein Programm in Bezug auf die Kontinuität von Produktion, Betrieb und Instandhaltung von Ausrüstungen und Systemen. Sie kann in jedem Abschnitt eines Produktlebenszyklus auftreten. Entscheidend ist daher, dass die Organisation feststellt, mit welcher Strategie sich diese Risiken am besten beherrschen lassen. Kunden und Zulieferer sollten dabei in die Definition dieser Strategie eingebunden werden. Diese Empfehlung ist für die Verwendung als Leitfaden bestimmt, der Organisationen und/oder spezifische Programme bei der Implementierung eines koordinierten Managementprozesses für Obsoleszenzrisiken in Bezug auf chemische Produkte und deren Auswirkungen auf Produkte, insbesondere Werkstoffe, Prozesse und mechanische Teile, unterstützen soll. Können von Obsoleszenz betroffen sein: - Ausrüstungen jeglicher Kategorie sowie deren Komponenten; - Werkstoffe und Prozesse, die für die Herstellung, den Betrieb oder die Instandhaltung eines Produkts verwendet werden; - alles, was intern oder extern erworben, hergestellt, repariert werden kann; - Produktionsmittel, Tests und Instandhaltung. Dieses Dokument lässt Obsoleszenz in Bezug auf elektronische Bauteile und Software außer Acht (siehe EN 62402 für weitere Informationen zu diesem Thema).
  • Dokumentnummer:
    DIN EN 9278
  • Ausgabedatum:
    01.11.2018
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Luft- und Raumfahrt - Allgemeine Grundsätze des Obsoleszenzmanagements von Chemikalien, Werkstoffen und Prozessen; Deutsche und Englische Fassung EN 9278:2018
  • Ersatz für:
    DIN EN 9278(2018-04)
  • Autor:
    DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL)
  • Suchbegriff:
    Alterungsverhalten; Ausrüstung; Begriffe; Bereitstellung; Beziehung zwischen Verbraucher und Hersteller; Chemikalie; Definition; Dokumentation; Lebensdauer; Leitfaden; Management; Material; Organisation; Produkt; Produktanforderung; Produktmanagement; Prozess; Qualitätssicherung; Raumfahrt; Risiko; Risikomanagement; Werkstoff; Werkstoffeigenschaft; Zuverlässigkeitsanalyse; Zuverlässigkeitsmanagement
  • Anwendungsfelder:
    35.01 Arbeitsbedingungen und Arbeitsumwelt im Allgemeinen: Grundlagen und Begriffe
  • Gefährdungen:
    AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug; KE Belastungen durch Funktionsstörungen an Arbeitsmitteln (Ausfall, Bruch, fehlerhafte Montage, Softwarefehler, Störung der Energieversorgung); KG Belastungen durch Störung von Geräten
  • ICS:
    21.020 Kennwerte und Konstruktion von Maschinen, Geräten und Betriebsmitteln; 49.020 Luft- und Raumfahrzeuge im Allgemeinen
  • Preis:
    123,60 EUR
  • Zitat:
    EN 9100 (2018-05); EN 9200 (2004-11); EN 9223-100 (2018-03); EN 9239 (2016-05); EN ISO 9000 (2015-09); EN IEC 62402 (2019-07)
  • Identisch mit:
    EN 9278(2018-08)<IDT>
  • Aktualisierung:
    Unverändert