Vollanzeige

Ergonomienorm
  • Kurzreferat:
    Diese Norm ist anzuwenden für die Konstruktion und Fertigung, für den Einbau der Sicherheitseinrichtungen und für Informationen zum Gebrauch, zur Instandhaltung und zur Prüfung von Fahrzeugkranen wie sie in ISO 4306-2:1994 definiert sind, mit Ausnahme von Ladekranen (siehe prEN 12999:1997, 3.1.1). Beispiele für Fahrzeugkrantypen und ihrer Hauptbaugruppen befinden sich in den Anhängen A und B. Diese Änderung behandelt hauptsächlich die Überbrückung des Last Moment Begrenzers (LMB).
  • Dokumentnummer:
    DIN EN 13000 Berichtigung 1
  • Ausgabedatum:
    01.12.2018
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Krane - Fahrzeugkrane; Deutsche Fassung EN 13000:2010+A1:2014; Berichtigung 1
  • Autor:
    DIN-Normenausschuss Maschinenbau (NAM)
  • Suchbegriff:
    Anforderung; Arbeitsschutz; Arbeitssicherheit; Ausrüstung; Berechnung; CE-Kennzeichnung; Einrichtung; Ergonomie; Fahrzeugkran; Gefährdung; Gefahrenabwehr; Gefahrenbeseitigung; Geräuschmessung; Gesundheit; Gesundheitsschutz; Inspektion; Kennzeichnung; Konstruktion; Kran; Last; Maschinenbau; Maschinensicherheit; Nachweis; Prüfung; Prüfverfahren; Schutzmaßnahme; Schutzvorrichtung; Sicherheit; Sicherheitsanforderung; Sicherheitseinrichtung; Sicherheitsmaßnahme; Standsicherheit; Tragwerk; Umkippen; Umstürzen; Unfallverhütung; Warnhinweis; Warnschild
  • Anwendungsfelder:
    06.05 Transport- und Hebeeinrichtungen (Winden, Hub- und Zuggeräte, Krane, Aufzüge, Hebebühnen, Flurförderzeuge, Seile, Ketten, Haken)
  • Gefährdungen:
    AA Gefährdungen und Belastungen im Allgemeinen
  • ICS:
    53.020.20 Krane
  • Preis:
    0,00 EUR
  • Zitat:
    DIN EN 13000 (2014-11)<S>
  • Aktualisierung:
    Unverändert