Vollanzeige

Inhaltsverzeichnis anzeigen
Ergonomienorm
  • Kurzreferat:
    Diese Europäische Norm legt die signifikanten Gefährdungen, Gefährdungssituationen und Gefährdungsereignisse fest, die von schienengebundenen Maschinen ausgehen können und während ihres Einsatzes auf Eisenbahnstrecken entstehen können. Diese Maschinen sind für den Einsatz bei Bau, Instandhaltung und Inspektion von Gleisen, Bauwerken, Infrastrukturanlagen und Fahrleitungsanlagen bei bestimmungsgemäßer Verwendung vorgesehen sowie unter Bedingungen der vom Hersteller vorhersehbaren missbräuchlichen Verwendung, siehe Abschnitt 4. Diese Europäische Norm gilt für schienengebundene Maschinen und andere Fahrzeuge - nachfolgend Maschinen genannt - für Arbeiten ausschließlich auf dem Gleis (unter Ausnutzung der Reibung zwischen Schiene und Rädern) sowie für Maschinen, die sich in Arbeitsstellung teilweise auf dem Schotter oder auf dem Planum abstützen und für Bau, Instandhaltung und Inspektion von Gleisen, Bauwerken, Infrastrukturanlagen und Fahrleitungsanlagen verwendet werden. Diese Europäische Norm gilt für Maschinen, die für die Beeinflussung von Signal- und Steuerungssystemen gebaut sind. Anforderungen an ähnliche Maschinen sind in anderen Europäischen Normen festgelegt, siehe Anhang G. Diese Europäische Norm legt die gemeinsamen Gefährdungen unter üblichen Bedingungen während des Fahrens, des Zusammenbaus, der Aufrüstung, der Inbetriebnahme, der Benutzung (einschließlich Einstellung, Programmierung und Prozessumstellung), Arbeitseinsatz, Reinigen, Fehlersuche, Instandhaltung und Außerbetriebsetzung der Maschinen fest. Bei außergewöhnlichen Umständen können zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen erforderlich sein, z. B. extreme Umgebungstemperaturen, hoch korrosive oder kontaminierte Umgebung, z.B. verursacht durch Chemikalien, und potentiell explosive Atmosphäre. Besondere Maßnahmen für außergewöhnliche Bedingungen werden in dieser Europäischen Norm nicht festgelegt. Die besonderen Maßnahmen für außergewöhnliche Bedingungen, festgelegt vom Betreiber der Eisenbahninfrastruktur und vom Hersteller und/oder Maschinenbetreiber festgelegte Anforderungen, wie im Anwendungsbereich genannt, werden in dieser Europäischen Norm nicht festgelegt. Wenn solche zusätzlichen Maßnahmen notwendig sind, sollten sie zwischen dem Hersteller und dem Maschinenbetreiber vereinbart werden. Unabhängig von dieser Europäischen Norm ist der Hersteller für die Durchführung risikomindernden Maßnahmen verantwortlich, die für zusätzliche Gefahren gelten oder zusätzliche Anforderungen enthalten. Anmerkung: Diese Europäische Norm behandelt die Gefahren beim Einsatz der Maschinen auf dem Gleis. Andere Normen für besondere Maschinen, so weit vorhanden, müssen zusätzlich zu dieser Europäischen Norm berücksichtigt werden, um die vollständigen Anforderungen zu erhalten. Die behandelten gemeinsamen Gefährdungen berücksichtigen allgemeine Gefährdungen, die durch die Maschinen verursacht werden und auch Gefährdungen durch die folgenden maschinenspezifischen Funktionen, die bei zwei oder mehr Maschinenarten vorhanden sind: - Schotter ausheben, Schotter reinigen, Schotter planieren, Schotter verdichten; - Stopfen; - Gleis erneuern; - Kranarbeiten; - Instandhalten der Bestandteile der Infrastruktur; während Aufrüstung, Einsatz, Instandhaltung und Wartung. Diese Europäische Norm behandelt die spezifischen Maschinenfunktionen nicht umfassend, ausgenommen die im vorherigen Absatz angeführten, und auch nicht alle möglichen Gefährdungen, die an den Gesamtmaschinen oder bei Kombination verschiedener Funktionen entstehen können. Für solche spezifischen Funktionen oder Gefährdungen wird die Anwendung spezieller Europäischer Normen empfohlen. Diese Europäische Norm behandelt nicht: - Anforderungen in Bezug auf Arbeitsqualität und Maschinenleistung; - Maschinen, die die Oberleitung für Traktionszwecke benutzen; - besondere Anforderungen, die durch den Betreiber der Eisenbahninfrastruktur festgelegt werden; - zusätzliche oder alternative Anforderungen, die durch den Hersteller und/oder Maschinenbetreiber festgelegt werden.
  • Dokumentnummer:
    DIN EN 14033-3
  • Ausgabedatum:
    01.10.2017
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Bahnanwendungen - Oberbau - Schienengebundene Bau- und Instandhaltungsmaschinen - Teil 3: Allgemeine Sicherheitsanforderungen; Deutsche Fassung EN 14033-3:2017
  • Ersatz für:
    DIN EN 14033-3(2012-01); DIN EN 14033-3(2014-08)
  • Autor:
    DIN-Normenausschuss Fahrweg und Schienenfahrzeuge (FSF)
  • Suchbegriff:
    Anforderung; Arbeitsplatz; Arbeitsschutz; Arbeitssicherheit; Bahn; Bahnanwendung; Baumaschine; Baumaßnahme; Begriffe; CE-Kennzeichnung; Definition; Eisenbahn; Ergonomie; Gefährdung; Gleisbauarbeit; Inbetriebnahme; Installation; Instandhaltungstechnik; Maschine; Maschinensicherheit; Oberbau; Schienenfahrzeug; Schotter; Schutzeinrichtung; Schutzmaßnahme; Sicherheit; Sicherheitsanforderung; Sicherheitsmaßnahme; Sicherheitstechnik; Transportgerät; Wartung; Zugänglichkeit; Zugang; Zulassungsvoraussetzung
  • Anwendungsfelder:
    03.01 Anlagen, Maschinen, Geräte im Allgemeinen; 06.40 Verkehrsanlagen (Gehwege, Straßen, Brücken, Treppen, Rampen, Gleise, Wasserstraßen)
  • Gefährdungen:
    AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug; CA Chemische Gefährdungen im Allgemeinen; DA Mechanische Gefährdungen im Allgemeinen; EA Elektrische Gefährdungen im Allgemeinen; GA Gefährdungen durch physikalische Einwirkungen im Allgemeinen
  • ICS:
    45.120 Ausrüstungen zum Bau und Unterhalt von Eisenbahnen; 93.100 Streckenbau. Gleisbau
  • Preis:
    176,50 EUR
  • Zitat:
    EN 474-1+A4 (2013-09){historisch}<S>; EN 1037+A1 (2008-04){historisch}<S>; EN 12096 (1997-07)<S>; EN 13135 (2013-02){historisch}<S>; EN 14033-1 (2017-05)<S>; EN 14033-2 (2017-05)<S>; EN 16704-2-1 (2016-11)<S>; EN 60204-1 (2006-06){historisch}<S>; EN 60825-1 (2014-08)<S>; EN ISO 2867 (2011-07)<S>; EN ISO 3411 (2007-07)<S>; EN ISO 3744 (2010-10)<S>; EN ISO 4871 (2009-08)<S>; EN ISO 7731 (2008-09)<S>; EN ISO 11201 (2010-05)<S>; EN ISO 12001 (2009-08)<S>; EN ISO 12100 (2010-11)<S>; EN ISO 13849-1 (2015-12)<S>; EN ISO 14122-3 (2016-06)<S>; ISO 5006 (2006-11){historisch}<S>; ISO 11112 (1995-12)<S>; ISO 11112 AMD 1 (2001-03)<S>; ISO 16001 (2008-02){historisch}<S>; EN 2 (1992-10)<G>; EN 3-7+A1 (2007-08)<G>; EN 3-9 (2006-12)<G>; EN 3-9/AC (2007-10)<G>; EN 3-10 (2009-11)<G>; EN 547-1+A1 (2008-09)<G>; EN 547-2+A1 (2008-09)<G>; EN 547-3+A1 (2008-09)<G>; EN 614-1+A1 (2009-02)<G>; EN 614-2+A1 (2008-09)<G>; EN 618+A1 (2010-12)<G>; EN 842+A1 (2008-09)<G>; EN 894-1+A1 (2008-10)<G>; EN 894-2+A1 (2008-10)<G>; EN 894-3+A1 (2008-10)<G>; EN 981+A1 (2008-09)<G>; EN 1032+A1 (2008-11)<G>; EN 13000+A1 (2014-05)<G>; EN 16507 (2014-10)<G>; EN 60204-32 (2008-09)<G>; EN 60529 (1991-10)<G>; EN 61310-1 (2008-02)<G>; EN 61310-2 (2008-01)<G>; EN 61310-3 (2008-02)<G>; EN 61508-1 (2010-05)<G>; EN 61508-2 (2010-05)<G>; EN 61508-3 (2010-05)<G>; EN 61508-4 (2010-05)<G>; EN 61508-5 (2010-05)<G>; EN 61508-6 (2010-05)<G>; EN 61508-7 (2010-05)<G>; EN 62262 (2002-07)<G>; EN ISO 2860 (2008-09)<G>; EN ISO 3471 (2008-08)<G>; EN ISO 4413 (2010-11)<G>; EN ISO 4414 (2010-11)<G>; EN ISO 5353 (1998-09)<G>; EN ISO 6682 (2008-09)<G>; EN ISO 6683 (2008-08)<G>; EN ISO 11688-1 (2009-08)<G>; EN ISO 13732-1 (2008-09)<G>; EN ISO 13849-2 (2012-10)<G>; EN ISO 13850 (2015-11)<G>; EN ISO 13855 (2010-05)<G>; EN ISO 14119 (2013-10)<G>; EN ISO 14120 (2015-11)<G>; EN ISO 14122-2 (2016-06)<G>; ISO 3795 (1989-10)<G>; ISO 3864-1 (2011-04)<G>; ISO 10263-2 (2009-02)<G>; ISO 10263-3 (2009-02)<G>; ISO 10263-5 (2009-02)<G>; ISO 12508 (1994-11)<G>; EN 3-8 (2021-08)<G>; EN 3-8 (2021-08)<G>; EN 280-1 (2022-02)<G>; EN ISO 13854 (2019-09)<G>; EN 619 (2022-03)<G>; EN 620 (2021-10)<G>; EN 1837 (2020-12)<G>; EN 12999 (2020-10)<G>; EN 15153-2 (2020-01)<G>; EN 28662-1 (1992-10)<G>; EN 50155 (2021-07)<G>; EN IEC 61496-1 (2020-09)<G>; EN ISO 13857 (2019-10)<G>; ISO 7000 (2019-07)<G>; ISO/TR 9953 (1996-12)<G>; EN 13977 (2011-02); CEN/TR 15172-1 (2005-11); EN 15954-1 (2013-04); EN 15954-2 (2013-04); EN 15955-1 (2013-04); EN 15955-2 (2013-04); EN ISO 11688-2 (2000-12); NF F16-101 (1988-10-01); NF F16-102 (1992-04-01); ISO 9247 (1990-09); 2006/42/EG (2006-05-17); DIN 5510-2 (2009-05); BS EN 45545-7 (2013-07-31); CR 1030-1 (1995-06); EN 15746-1 (2020-12); EN 15746-2 (2020-12); EN 45545-2 (2020-08); EN ISO 7096 (2020-03)
  • Zitiert in:
    DIN 5566-1 (2020-05); DIN 5566-2 (2020-05); DIN SPEC 5527 (2019-12); VDV 600 (2018-08); VDV 612 (2018-03)
  • Identisch mit:
    EN 14033-3(2017-05)<IDT>
  • Recht:
    2006/42/EG (2006-05-17)<H>; Maschinenrichtlinie; 2006/42/EGMitt 2018-03 (2018-03-09)
  • Harmonisierungsinfo:
    2006/42/EG (2006-05-17); Maschinenrichtlinie
  • Aktualisierung:
    Unverändert