Vollanzeige

Inhaltsverzeichnis anzeigen
  • Kurzreferat:
    Diese Technische Spezifikation gilt für persönliche Schutzausrüstung (außer Gesichts- und Kopfschützer) für Eishockeyspieler außer Torwarte. Diese Technische Spezifikation legt Anforderungen an Hals-, Schulter-, Ellenbogen-, Handgelenk- und Hand-, Genital-, Hüft-, Steißbein-, Oberschenkel-, Knie- und Schienbeinschützer fest. Sie legt die Schnittfestigkeit aller Protektoren außer Schulter- und Ellenbogenschützer und die Stoßdämpfungseigenschaften aller Protektoren außer Halsschützer fest. Zusätzlich legt sie Anforderungen an alle Protektoren hinsichtlich Unschädlichkeit, Ergonomie, Reinigung, Befestigung, Schutzzonen und Maßnahmen zur Kennzeichnung und Benutzerinformation fest.
  • Dokumentnummer:
    DIN CEN/TS 15256
  • Ausgabedatum:
    01.06.2005
  • Dokumentart:
    Vornorm
  • Titel:
    Schutzkleidung - Hand-, Arm-, Bein-, Genital- und Halsschützer zur Benutzung beim Eishockey - Protektoren für Spieler außer Torwarte - Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung CEN/TS 15256:2005
  • Ersatz für:
    DIN EN ISO 18814-1(1999-12)
  • Autor:
    DIN-Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport)
  • Suchbegriff:
    Abmessung; Anforderung; Armschützer; Armschutz; Befestigung; Begriffe; Beinschützer; Beinschutz; Bekleidung; Dämpfung; Definition; Design; Eigenschaft; Eishockey; Ergonomie; Fechtausrüstung; Funktionsfähigkeit; Genitalschutz; Gesichtsschutz; Hals; Handhabung; Handschuh; Handschutz; Hockey; Kennzeichnung; Kleidung; Körpermaß; Körperschutz; Maß; mechanische Eigenschaft; persönliche Schutzausrüstung; Probenahme; Prüfung; Prüfverfahren; Reißfestigkeit; Schnittfestigkeit; Schützer; Schutzausrüstung; Schutzhandschuh; Schutzkleidung; Sicherheit; Sicherheitsanforderung; Sport; Sportausrüstung; Sportbekleidung; Sportgerät; Sportkleidung; Stoß; Stoßdämpfung; Unfallverhütung; Zugfestigkeit
  • Anwendungsfelder:
    30.01 Persönliche Schutzausrüstungen im Allgemeinen
  • Gefährdungen:
    AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug; DB Quetschen, Einklemmen; HD Handhabungsfaktoren (Gestaltung und Anordnung von Bedienelementen, Bewegungsraum, Gestaltung und Handhabbarkeit von Arbeitsmitteln, Sichtfeld, Standsicherheit); KE Belastungen durch Funktionsstörungen an Arbeitsmitteln (Ausfall, Bruch, fehlerhafte Montage, Softwarefehler, Störung der Energieversorgung)
  • ICS:
    13.340.10 Schutzkleidung; 13.340.40 Schutzausrüstungen für Hände und Arme
  • Preis:
    125,60 EUR
  • Zitat:
    DIN EN 20105-A02 (1994-10)<G>; ISO 105-A02 (1993-09)<G>; EN ISO 13688 (2013-07)<G>; EN ISO 21420 (2020-03)<G>; EN 16128 (2015-11)<G>; EN ISO 4045 (2018-06)<G>; EN ISO 6330 (2021-12)<G>; EN ISO 10256-4 (2018-04)<G>; ISO 105-E04 (2013-03)<G>; ISO 3071 (2020-01)<G>
  • Identisch mit:
    CEN/TS 15256(2005-03)<IDT>
  • Aktualisierung:
    Unverändert