Vollanzeige

  • Kurzreferat:
    Diese Norm gilt für die Sicherheit von elektrischen ortsveränderlichen Geräten für den Hausgebrauch, die mit einer Garfunktion wie z. B. Backen, Braten und Grillen ausgestattet sind, und deren Bemessungsspannung nicht mehr als 250 V beträgt.
  • Dokumentnummer:
    DIN EN 60335-2-9/A1; VDE 0700-9/A1
  • Ausgabedatum:
    01.02.2012
  • Dokumentart:
    Norm-Entwurf
  • Titel:
    Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-9: Besondere Anforderungen für Grillgeräte, Brotröster und ähnliche ortsveränderliche Kochgeräte (IEC 61/4307/CDV:2011); Deutsche Fassung prEN 60335-2-9:2009/FprA1:2011
  • Autor:
    DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE
  • Suchbegriff:
    Anforderung; Begriffe; Bratgerät; Bratpfanne; Bratspieß; Brotröster; Definition; Drehspießgrill; elektrische Gefährdung; elektrische Sicherheit; elektrisches Haushaltgerät; Elektrogerät; Elektrohaushaltgerät; Elektroschutz; Elektrotechnik; Erwärmung; Grill; Grillgerät; Hausgebrauch; Haushalt; Haushaltgerät; Kennzeichnung; Kochgerät; Kochplatte; Kontaktgrill; ortsveränderlich; Prüfung; Prüfverfahren; Qualitätsprüfung; Raclettegerät; Röstmaschine; Sicherheit; Sicherheitsanforderung; Toaster; tragbar; Wärmeableitung; Waffeleisen
  • Anwendungsfelder:
    04.12 Elektrische Geräte und Werkzeuge; 25.10 Signal-, Überwachungs-, Sicherheitskennzeichnung
  • Gefährdungen:
    AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug; AD Folgen von Belastungen und Gefährdungen (z. B. Ermüden, Ersticken, Ertrinken); EA Elektrische Gefährdungen im Allgemeinen; EB Berühren spannungsführender oder leitfähiger Teile; HF Mangelhafte Kennzeichnungen
  • ICS:
    97.040.20 Kochherde. Backöfen. Weitere Erwärmungsgeräte
  • Preis:
    17,36 EUR
  • Identisch mit:
    FprEN 60335-2-9/FprA1(2011-12)<IDT>; IEC 61/4307/CDV(2011-12)<IDT>
  • Aktualisierung:
    Unverändert
  • Einspruchsfrist:
    27.04.2012