Vollanzeige

  • Kurzreferat:
    Dieser Norm-Entwurf behandelt die Sicherheit elektrischer Sauna-Heizgeräte und Infrarot-Module mit einer Bemessungsaufnahme bis zu 20 kW und einer Bemessungsspannung bis zu 250 V für Einphasengeräte und 480 V für andere Geräte.
  • Dokumentnummer:
    DIN EN 60335-2-53/AA; VDE 0700-53/AA
  • Ausgabedatum:
    01.05.2016
  • Dokumentart:
    Norm-Entwurf
  • Titel:
    Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-53: Besondere Anforderungen für Saunaheizgeräte und Infrarot-Kabinen; Deutsche Fassung EN 60335-2-53:2011/FprAA:2015
  • Autor:
    DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE
  • Suchbegriff:
    Aufschrift; Beheizen; Bemessungsspannung; Brandschutz; CE-Kennzeichnung; elektrische Sicherheit; elektrisches Gerät; elektrisches Haushaltgerät; Elektrogerät; Elektrohausgerät; Elektroheizgerät; Elektroschutz; Elektrotechnik; Emitter; Ergonomie; Gefahrenschutz; Hausgebrauch; Haushalt; Haushaltgerät; Heizgerät; Infrarot; Infrarotlicht; Kabine; Prüfung; Prüfverfahren; Sauna; Saunaheizgerät; Sicherheit; Sicherheitsanforderung
  • Anwendungsfelder:
    04.12 Elektrische Geräte und Werkzeuge; 25.10 Signal-, Überwachungs-, Sicherheitskennzeichnung
  • Gefährdungen:
    EA Elektrische Gefährdungen im Allgemeinen; EB Berühren spannungsführender oder leitfähiger Teile; HF Mangelhafte Kennzeichnungen
  • ICS:
    97.100.10 Elektrische Heizgeräte
  • Preis:
    13,75 EUR
  • Identisch mit:
    EN 60335-2-53/FprAA(2015-12)<IDT>
  • Aktualisierung:
    Unverändert
  • Einspruchsfrist:
    01.06.2016