Vollanzeige

  • Kurzreferat:
    Diese Internationale Norm gilt für die Basissicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale von LaserGeräten für chirurgische, therapeutische, medizinisch diagnostische, kosmetische oder tierärztliche Anwendungen mit dem bestimmungsgemäßen Gebrauch an Menschen oder Tieren, klassifiziert als Lasereinrichtungen der Klasse 1C, bei dem der umschlossene Laser der Klasse 3B oder 4 entspricht, oder Lasereinrichtungen der Klasse 3B oder Klasse 4, die nachfolgend als LaserGeräte bezeichnet werden.
  • Dokumentnummer:
    DIN EN 60601-2-22; VDE 0750-2-22
  • Ausgabedatum:
    01.02.2018
  • Dokumentart:
    Norm-Entwurf
  • Titel:
    Medizinische elektrische Geräte - Teil 2-22: Besondere Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale für chirurgische, kosmetische, therapeutische und diagnostische Lasergeräte (IEC 76/580/CDV:2017); Deutsche Fassung prEN 60601-2-22:2017
  • Autor:
    DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE
  • Suchbegriff:
    Anforderung; Begriffe; Behandlung; chirurgisch; Definition; Diagnose; Diagnostik; Diagnostikgerät; elektrische Sicherheit; elektrisches Gerät; Elektrogerät; Elektromedizin; elektromedizinisches Gerät; Elektroschutz; Elektrotechnik; Flüssigkeit; Kennzeichnung; Konstruktion; Kosmetik; Lasergerät; Medizin; medizinische Elektronik; medizinisches Gerät; Medizintechnik; Prüfung; Prüfverfahren; Sicherheit; Sicherheitsanforderung; Sicherheitstechnik; Therapie; Therapiegerät
  • Anwendungsfelder:
    09.05 Medizinische Geräte und Instrumente
  • Gefährdungen:
    AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug; EA Elektrische Gefährdungen im Allgemeinen
  • ICS:
    11.040.55 Diagnosegeräte; 11.040.60 Therapiegeräte
  • Preis:
    24,23 EUR
  • Zitiert in:
    DIN EN 80601-2-58 (2020-06)
  • Identisch mit:
    prEN 60601-2-22(2017-09)<IDT>; IEC 76/580/CDV(2017-09)<IDT>
  • Aktualisierung:
    Unverändert
  • Einspruchsfrist:
    12.03.2018