Vollanzeige

  • Kurzreferat:
    Das Dokument legt die Vorgehensweise bei der Wasserstoffversprödungsprüfung an desoxidiertem und sauerstoffreiem, hochleitfähigem Kupfer fest.
  • Dokumentnummer:
    DIN EN ISO 2626
  • Ausgabedatum:
    01.08.1995
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Kupfer - Wasserstoff-Versprödungsversuch (ISO 2626:1973); Deutsche Fassung EN ISO 2626:1995
  • Autor:
    DIN-Normenausschuss Nichteisenmetalle (FNNE)
  • Suchbegriff:
    Biegefestigkeit; Biegeprüfung; Bruchfestigkeit; Durchführung; Korrosion; Kupfer; Materialprüfung; Mikroskop; Nichteisenmetall; Prüfung; Prüfverfahren; Versprödung; Wasserstoff; Wasserstoffversprödung
  • Anwendungsfelder:
    20.20 Feststoffe
  • Gefährdungen:
    AC Mess- und Prüfverfahren für die Ermittlung von Belastungen und Gefährdungen; KE Belastungen durch Funktionsstörungen an Arbeitsmitteln (Ausfall, Bruch, fehlerhafte Montage, Softwarefehler, Störung der Energieversorgung)
  • ICS:
    77.120.30 Kupfer. Kupferlegierungen
  • Preis:
    40,40 EUR
  • Zitat:
    ISO 7801 (1984-05)<G>; DIN EN ISO 7438 (2021-03)<G>; DIN ISO 7801 (2008-10)<G>; ISO 7438 (2020-10)<G>
  • Zitiert in:
    DIN EN IEC 62282-3-100 (2020-09); DIN EN 62282-3-100 (2012-12); DIN EN 62282-4-101 (2015-06); DIN EN ISO 7539-11 (2015-03); DKI Cu-HCP (2005); DKI Cu-OFE (2005); DKI CuAg010P (2005); DVGW GW 8 (2014-03); RAL-GZ 641 (2018-09); RAL-RG 641/4 (2001-04)
  • Identisch mit:
    EN ISO 2626(1995-05)<IDT>; ISO 2626(1973-11)<IDT>; SN EN ISO 2626(1995)<IDT>
  • Aktualisierung:
    Unverändert