Vollanzeige

Inhaltsverzeichnis anzeigen
  • Kurzreferat:
    Das Dokument enthält bedingte Empfehlungen für Menüs, die im Mensch-Rechner-Dialog bei der Erledigung typischer Büroaufgaben benutzt werden. Die bedingten Empfehlungen schließen verschiedene Präsentationstechniken für Menüs ein, etwa Fenster, Anzeigebereiche, Schaltflächen, Felder usw. Diese Empfehlungen können während des gesamten Entwurfsprozesses genutzt werden (z.B. als Anleitung für den Designer während des Entwurfs, als Grundlage für eine heuristische Evaluierung, als Anleitung für den Gebrauchstauglichkeits-Test). Der Dialogentwurf bestimmt den Weg, auf dem der Benutzer durch das System angeleitet wird, Eingaben zu machen, und beeinflusst die im Dialog verfügbaren Steuerungsmöglichkeiten. Der Dialog sollte so entworfen werden, dass der Benutzer in der Erledigung seiner eigentlichen Arbeitsaufgabe unterstützt wird und sich nicht mit zusätzlicher Arbeit abgeben muss, die nur durch die Besonderheiten des Systems bedingt sind. Die Menügestaltung wird hier insoweit behandelt, als die Menüstruktur zu gestalten ist, das Navigieren in Menüs zu erleichtern ist und Methoden für das Auswählen von Menüoptionen zu definieren sind. Es werden u.a. die Begriffe Beschleunigungs-Taste, kritische und destruktive Option, Menü, Kaskaden-Menü, hierarchisches Menü, Zugriff auf Menüs, Menü-Balken, Menü-Übersicht, Menü-Option, Menü-Feld, Menü-Struktur, Nenü-Netz, Pop-up-Menü, Pull-down-Menü, Bildschirm-Schaltfläche, Optionsbezeichner, Optionsausführung, Optionsgruppe, Optionsauswahl, Beschriftung für Optionen definiert.
  • Dokumentnummer:
    DIN EN ISO 9241-14
  • Ausgabedatum:
    01.12.2000
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Ergonomische Anforderungen für Bürotätigkeiten mit Bildschirmgeräten - Teil 14: Dialogführung mittels Menüs (ISO 9241-14:1997); Deutsche Fassung EN ISO 9241-14:1999
  • Autor:
    DIN-Normenausschuss Ergonomie (NAErg)
  • Suchbegriff:
    Anforderung; Begriffe; Benutzeroberfläche; Bildschirmarbeitsplatz; Bildschirmgerät; Büro; Bürotätigkeit; Bürotechnik; Computer; Darstellung; Definition; Dialog; Dialoggestaltung; Ergonomie; Führung; Information; Menütechnik; Software; Struktur
  • Anwendungsfelder:
    07.01 Informations- und Kommunikationstechnik, Datenverarbeitung im Allgemeinen; 07.10 Betriebssysteme, Programmiersprachen, Anwenderprogramme; 36.20 Psychomentale Leistungen; 37.10 Informationsverarbeitung
  • Gefährdungen:
    AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug; HA Gefährdungen durch Faktoren der Arbeits- und Arbeitsplatzgestaltung im Allgemeinen; HD Handhabungsfaktoren (Gestaltung und Anordnung von Bedienelementen, Bewegungsraum, Gestaltung und Handhabbarkeit von Arbeitsmitteln, Sichtfeld, Standsicherheit); IB Wahrnehmungsfaktoren an Bildschirmarbeitsplätzen und in Leitwarten (Informationselemente und deren Anordnung, Daueraufmerksamkeit, Konzentration, Informationsmenge und -struktur)
  • ICS:
    13.180 Ergonomie; 35.080 Software. Programme; 35.240.20 IT-Anwendungen in Büro und Verwaltung
  • Preis:
    144,50 EUR
  • Zitat:
    ISO 9241-8 (1997-10){historisch}<S>; ISO/TR 9241-311 (2022-04)<G>; ISO 9241-110 (2020-05)<G>
  • Zitiert in:
    DIN 6862-2 (2011-12)<GLEITEND>; DIN 6862-2 (2019-09)<GLEITEND>; DIN 92419 (2020-01); DIN EN 60601-1-6 (2016-02); DIN EN 60601-1-6 (2021-11); DIN EN 60965 (2017-02); DIN EN 62079 (2001-11)<GLEITEND>; DIN EN 62508 (2011-05); DIN EN IEC 62933-5-2 (2021-11); DIN EN 82079-1 (2013-06); DIN EN ISO 6385 (2016-12); DIN EN ISO 9241-20 (2009-08); DIN EN ISO 9241-110 (2006-08); DIN EN ISO 9241-110 (2008-09); DIN EN ISO 9241-125 (2018-05); DIN EN ISO 9241-151 (2008-09); DIN EN ISO 9241-171 (2008-10); DIN EN ISO 9241-210 (2011-01); DIN EN ISO 9241-220 (2020-07); DIN EN ISO 9241-910 (2011-11); DIN EN ISO 18295-1 (2017-10); DIN EN ISO 22311 (2016-12); DIN EN ISO/IEC 25066 (2020-08); DIN IEC/TS 62850 (2014-07); DIN SPEC 91328 (2016-02)<GLEITEND>; BGI 650 (2006-01); BGI 650 (2007-09); BGI 650 (2012-08); BGI 725 (2005-10); BGI 726 (2003-01); BGI 742 (2001); BGI 742 (2006-09)<GLEITEND>; BGI 742 (2006-09); BGI 742 (2009); BGI 852-1 (2003-04); BGI 852-2 (2003-04); BGI 852-4 (2003-04); DGUV Information 211-040 (2015-03); DGUV Information 215-410 (2015-09); BWV IuK-Mindestanforderungen (2011-11); BWV IuK-Mindestanforderungen (2016-06); DIN-Fachbericht 13 (2009-11)<GLEITEND>; DAkkS 71SD0004 (2010-12-21)<GLEITEND>; GUV-I 650 (2006-02); GUV-I 8566 (2001-01)<GLEITEND>; GUV-I 8566 (2004-03); LfAS 060 (2001-03); LfAS 060 (2003-07); VDE-AR-E 2757-1 (2013-05); VDE-AR-E 2757-4 (2012-01); VDE-AR-E 2757-5 (2015-02)<GLEITEND>; VDE-AR-E 2757-8 (2014-12)<GLEITEND>; VDI 3633 Blatt 11 (2009-10)<STARR>; VDI/VDE 3699 Blatt 6 (2015-01)<GLEITEND>; VDI/VDE 3850 Blatt 1 (2014-04)<STARR>; VDI/VDE 6008 Blatt 3 (2014-01)<GLEITEND>; VDV 700 (2011-09); VDV 702 (2010-03); VDV 704 (2011-04); VDV 706 (2014-09)
  • Identisch mit:
    EN ISO 9241-14(1999-04)<IDT>; ISO 9241-14(1997-06)<IDT>; TS EN ISO 9241-14(2002-04-24)<IDT>
  • Recht:
    GPSGV9Verz-2.1 (2002-12-30); GPSGVerz2Teil 1-1 (2007-02-03); GPSGVerz2Teil 1 (2009-02-09); GPSGVerz2Teil 1 (2010-02-02); GPSGVerz2Teil 1 (2010-03-05); GPSGVerz2Teil 1 (2010-05-18); GPSGVerz2Teil 1 (2011-01-05); GPSGVerz2Teil 1 (2011-04-26); TechArbmGV9Verz-2.1 (2001-12-12); TechArbmGVerzA (2002-02-28); TechArbmGVerzA (2003-07-31)
  • Aktualisierung:
    Unverändert