Vollanzeige

Inhaltsverzeichnis anzeigen
  • Kurzreferat:
    Das Dokument beschreibt die Arbeitsumgebung, die beim Betrieb von Öl- und Gasanlagen in arktischen Umgebungen/Klima zu erwarten ist. Das Dokument enthält Grundsätze und allgemeine Leitlinien für die Planung und den Betrieb von festen und schwimmenden Öl- und Gasanlagen an Land und auf See, um optimale Gesundheits-, Sicherheits-, Leistungs- und Entscheidungsbedingungen für Personen zu gewährleisten, die an Öl- und Gasanlagen unter arktischen Bedingungen arbeiten. Das Dokument gilt für die Planung und den Betrieb neuer Anlagen und Strukturen sowie für die Änderung bestehender Anlagen für den Betrieb in der Arktis. Dazu gehören auch Offshore- und Onshore-Erkundungs- und Unterkunftseinheiten für solche Aktivitäten.
  • Dokumentnummer:
    DIN EN ISO 35101
  • Ausgabedatum:
    01.07.2020
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Erdöl- und Erdgasindustrie - Arktisbetrieb - Arbeitsumgebung (ISO 35101:2017); Deutsche Fassung EN ISO 35101:2019
  • Ersatz für:
    DIN EN ISO 35101(2019-06)
  • Autor:
    DIN-Normenausschuss Erdöl- und Erdgasgewinnung (NÖG)
  • Suchbegriff:
    Arbeitsschutz; Arktis; Begriffe; Definition; Entscheidungsfindung; Gasinstallation; Gefährdung; Gesundheitsschutz; Klima; klimatische Belastung; menschlicher Faktor; Risikomanagement; Sicherheit; Umgebungsbedingung; Wetter
  • Anwendungsfelder:
    05.05 Energieanlagen (Wasserwerke, Wasserkraft, Gaserzeugung, Heizwerke, Kernenergie, Windenergie, Sonnenenergie); 38.20 Klima
  • Gefährdungen:
    AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug; GA Gefährdungen durch physikalische Einwirkungen im Allgemeinen; HA Gefährdungen durch Faktoren der Arbeits- und Arbeitsplatzgestaltung im Allgemeinen; IA Gefährdungen durch psychische Belastung und durch Mängel der Arbeitsorganisation im Allgemeinen
  • ICS:
    75.020 Förderung und Verarbeitung von Erdöl und Erdgas
  • Preis:
    170,30 EUR
  • Zitat:
    ISO 11079 (2007-12)<S>; ISO 19906 (2010-12){historisch}<S>; EN 12464-2 (2014-01)<G>; EN 12665 (2018-06)<G>; ISO Guide 73 (2009-11)<G>; ISO 5349-1 (2001-05)<G>; ISO 5349-2 (2001-08)<G>; ISO 11064-6 (2005-07)<G>; ISO 19901-1 (2015-10)<G>; ISO 31000 (2018-02)<G>; EN 12464-1 (2021-08)<G>; DIN EN ISO 5349-1 (2001-12); DIN EN ISO 5349-2 (2015-12); DIN EN ISO 11064-6 (2005-10); DIN EN ISO 11079 (2008-04); DIN EN ISO 12894 (2002-08); DIN EN ISO 13732-3 (2008-12); DIN EN ISO 14001 (2015-11); DIN EN ISO 15743 (2008-11); DIN EN ISO 19900 (2019-10); DIN EN ISO 19901-1 (2016-04); DIN EN ISO 35106 (2020-01); DIN ISO 31000 (2018-10); DIN ISO 45001 (2018-06); EN 511 (2006-04); ISO 2631-2 (2003-04); ISO 12894 (2001-06); ISO 13732-3 (2005-12); ISO 14001 (2015-09); ISO 15544 (2000-09); ISO 15743 (2008-07); ISO 19900 (2019-06); ISO 20283-5 (2016-12); ISO 35106 (2017-12); ISO 45001 (2018-03); DIN EN ISO 15544 (2010-11); DIN EN ISO 19906 (2020-01); DIN EN ISO 20345 (2022-06); EN 14253+A1 (2007-11); ISO 20283-5 (2016-12); ISO 20345 (2021-12)
  • Zitiert in:
    DIN EN ISO 35104 (2021-02)
  • Identisch mit:
    EN ISO 35101(2019-10)<IDT>; ISO 35101(2017-10)<IDT>
  • Aktualisierung:
    Unverändert