Vollanzeige

  • Kurzreferat:
    Dieser Norm-Entwurf behandelt die Sicherheit elektrischer Antriebe für Roll-Einrichtungen wie z. B. Rollläden, Jalousien und Markisen für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke, deren Bemessungsspannung nicht mehr als 250 V für Einphasengeräte und 480 V für andere Geräte beträgt. Sie deckt auch die Gefahren ab, die mit der Bewegung von Roll-Einrichtungen wie z. B. Rollläden, Jalousien und Markisen verbunden sind.
  • Dokumentnummer:
    DIN IEC 60335-2-97/A1; VDE 0700-97/A1
  • Ausgabedatum:
    01.08.2019
  • Dokumentart:
    Norm-Entwurf
  • Titel:
    Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-97: Besondere Anforderungen für Antriebe für Rollläden, Markisen, Jalousien und ähnliche Einrichtungen (IEC 61/5751/CDV:2019); Text Deutsch und Englisch
  • Autor:
    DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE
  • Suchbegriff:
    Ansteuerung; Antriebselement; elektrische Sicherheit; Elektrogerät; Elektrohausgerät; Elektrohaushaltgerät; Elektrotechnik; Fensterladen; Gefährdung; Hausgebrauch; Jalousie; Kennzeichnung; Markise; Motorantrieb; Rollladen; Sicherheit; Sicherheitsanforderung
  • Anwendungsfelder:
    04.12 Elektrische Geräte und Werkzeuge; 25.10 Signal-, Überwachungs-, Sicherheitskennzeichnung
  • Gefährdungen:
    EA Elektrische Gefährdungen im Allgemeinen; EB Berühren spannungsführender oder leitfähiger Teile; HF Mangelhafte Kennzeichnungen
  • ICS:
    29.160.30 Elektromotoren; 91.060.50 Türen. Tore. Fenster
  • Preis:
    12,22 EUR
  • Identisch mit:
    IEC 61/5751/CDV(2019-02)<IDT>
  • Aktualisierung:
    Unverändert
  • Einspruchsfrist:
    26.09.2019