Vollanzeige

Ergonomienorm
  • Kurzreferat:
    Diese Europäische Norm legt technische Sicherheitsanforderungen für: Konstruktion; Zusammenbau; Aufstellung; Betrieb; Instandhaltung; von Flüssigkeitspumpen und Pumpenaggregate fest. Sie enthält eine Liste signifikanter Gefährdungen, die bei der Verwendung einer Flüssigkeitspumpe auftreten können und legt Anforderungen und/oder Maßnahmen fest, die zu einer Verringerung des Risikos führen. Diese Europäische Norm behandelt folgende Flüssigkeitspumpen: Kreiselpumpen; Rotierende Verdrängerpumpen; Oszillierende Verdrängerpumpen; Die für sich allein, ohne Antrieb (Elektro- oder Verbrennungsmotor) angeboten. Im Allgemeinen werden Pumpen beschrieben durch die Ein- und Auslassstutzen sowie durch ihre Wellen- enden. Pumpen, die auf diese Art angeboten werden, nennt man "Pumpen mit freiem Wellenende". Dies sind Maschinen gemäß der Definition der Maschinenrichtlinie. Der Zusammenbau einer Pumpe mit freiem Wellenende mit einem Antrieb kann Maßnahmen erfordern, die außerhalb des Anwendungsbereiches dieser Europäischen Norm liegen. Pumpenaggregate sind beschrieben durch: Eine Flüssigkeitspumpe verbunden mit einem Antrieb, einschließlich Kraftübertragungseinheit, Grundplatte und Zusatzausrüstung. Diese Europäische Norm behandelt weder technische Sicherheitsanforderungen für die Konstruktion oder Herstellung von Antrieben noch von Hilfseinrichtungen. Ebenso legt sie keine Anforderungen für Risiken fest, die durch Einrichtungen für das Tragen, den Transport oder die Mobilität von Pumpenaggregaten während oder zwischen den Betriebszeiten auftreten können, noch stellt sie Anforderungen an Übertragungswellen zum Anschluss an einen Traktor oder andere selbstangetriebene Maschinen für eine Pumpe. Diese Europäische Norm gilt nicht für Pumpen oder Pumpenaggregate in den folgenden Anwendungs- bereichen: Pumpen und Pumpenaggregate, deren einzige Kraftquelle die unmittelbare menschlich ausgeübte Kraft ist; Pumpen und Pumpenaggregate für medizinische Zwecke, die in direktem Kontakt zum Patienten verwendet werden; Pumpen und Pumpenaggregate, die speziell für nukleare Verwendungen entwickelt oder eingesetzt werden und deren Ausfall zur Emission von Radioaktivität führen kann; Pumpen und Pumpenaggregate für die Verwendung auf Seeschiffen oder beweglichen Offshore- Anlagen; Pumpen und Pumpenaggregate, die speziell für militärische oder Polizeizwecke konstruiert wurden. Ebenso gilt diese Norm nicht für Pumpen und Pumpenaggregate zur hydraulischen Kraftübertragung. Spezifische Anforderungen für bestimmte Eigenschaften von Pumpen, zusätzlich zu den allgemeinen Anforderungen dieser Norm können in weiteren Normen wie z. B. EN 1028, EN 1829 und EN 13951 und in Europäischen Normen für Tauchmotorpumpen und Flüssigkeitspumpen für die Anwendung in der Lebensmittelindustrie gefunden werden. Diese Europäische Norm gilt nicht für Pumpen und Pumpenaggregate, die vor der Veröffentlichung dieser Europäischen Norm in Verkehr gebracht wurden.
  • Dokumentnummer:
    EN 809+A1
  • Ausgabedatum:
    01.10.2009
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Pumpen und Pumpenaggregate für Flüssigkeiten - Allgemeine sicherheitstechnische Anforderungen
  • Ersatz für:
    EN 809(1998-07); EN 809/AC(2002-03); EN 809/prA1(2009-02)
  • Autor:
    CEN/TC 197 Pumpen
  • Suchbegriff:
    Aggregat; allgemeine Bedingung; Anforderung; Anordnung; Anschluss; Arbeitsbedingung; Aufstellung; Ausfall; Bauteil; Bedieneinrichtung; Bedienungsperson; Begriffe; Benutzerinformation; Berechnung; Betrieb; Betriebsanleitung; Betriebshandbuch; CE-Kennzeichnung; Definition; Drehrichtung; Druck; elektrische Gefährdung; Elektrostatik; Energiezufuhr; Ergonomie; Explosionsgefahr; Fertigung; Feuergefahr; Flüssigkeit; Flüssigkeitspumpe; Gas; Gefährdung; Geräusch; Geräuschmessung; Herstellung; Inbetriebnahme; Inspektion; Instandhaltung; Kennzeichnung; Körperhaltung; Konstruktion; Kontakt; Kreiselpumpe; Lärm; mechanische Gefährdung; Messgerät; Motorpumpe; Not-Aus; Notaus; Notschaltung; Oberfläche; Prüfung; Prüfverfahren; Pumpe; Pumpenaggregat; Rohrleitung; Rückfluss; Schutzeinrichtung; Schutzmaßnahme; Schutzsystem; Schwingung; Sicherheitsanforderung; Sicherheitseinrichtung; Sicherheitsmaßnahme; Sicherheitstechnik; Standfestigkeit; Steuereinrichtung; Temperatur; Transport; Umgebungsbedingung; Unfallverhütung; Verdrängerpumpe; Vergleich; Warneinrichtung; Werkstoff; Werkzeug; Zusammenbau
  • Anwendungsfelder:
    03.52 Verdichter, Pumpen und Kompressoren
  • Gefährdungen:
    AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug; DF Stürzen, Rutschen, Stolpern, Fallen; EB Berühren spannungsführender oder leitfähiger Teile; FA Brand- und Explosionsgefährdungen im Allgemeinen; GC Schall (Lärm); GL Kontakt mit heißen oder kalten Medien (Oberflächen, Umgebungen); HA Gefährdungen durch Faktoren der Arbeits- und Arbeitsplatzgestaltung im Allgemeinen; KF Belastungen durch Störungen, Ausfall und Fehlen von Sicherheitseinrichtungen
  • ICS:
    23.080 Pumpen
  • Preis:
    63,20 EUR
  • Zitat:
    EN 60034-5 (2001-02){historisch}<S>; EN 60204-1 (2006-06){historisch}<S>; EN 60529 (1991-10)<S>; EN ISO 12100-2 (2003-11){historisch}<S>; EN 894-1+A1 (2008-10)<G>; EN 894-2+A1 (2008-10)<G>; EN 894-3+A1 (2008-10)<G>; EN 12162+A1 (2009-05)<G>; EN ISO 5199 (2002-03)<G>; EN ISO 9905 (1997-10)<G>; EN ISO 9908 (1997-11)<G>; EN ISO 13732-1 (2008-09)<G>; EN ISO 14847 (1999-04)<G>; EN ISO 13854 (2019-09)<G>; EN ISO 14120 (2015-11)<G>; EN ISO 14118 (2018-02)<G>; EN ISO 17769-1 (2012-07)<G>; EN ISO 12100 (2010-11)<G>; EN ISO 13850 (2015-11)<G>; EN ISO 13857 (2019-10)<G>; EN ISO 12100 (2010-11)<G>; EN ISO 20361 (2019-09)<G>; 2006/42/EG (2006-05-17); 2014/33/EU (2014-02-26)
  • Zitiert in:
    DIN EN 378-2 (2017-03)<GLEITEND>; DIN EN 378-2 (2018-04)<GLEITEND>; DIN EN 1034-1 (2021-08)<STARR>; DIN EN 1034-8 (2012-06)<STARR>; DIN EN 1473 (2016-10){historisch}<GLEITEND>; DIN EN 1473 (2021-12)<GLEITEND>; DIN EN 1829-1 (2021-04)<STARR>; DIN EN 12514 (2022-01)<STARR>; DIN EN 12976-1 (2017-04){historisch}<GLEITEND>; DIN EN 12976-1 (2022-03)<GLEITEND>; DIN EN 12977-1 (2018-07)<GLEITEND>; DIN EN 12977-2 (2018-07)<GLEITEND>; DIN EN 16228-6 (2014-10)<STARR>; DIN EN 16228-6 (2022-07)<STARR>; DIN EN 16297-1 (2013-04); DIN EN 16297-2 (2013-04)<STARR>; DIN EN 16297-3 (2013-04)<STARR>; DIN EN 16941-1 (2018-06)<GLEITEND>; DIN EN 16941-2 (2021-11)<GLEITEND>; DIN EN ISO 20361 (2020-08); DIN CEN/TS 12977-1 (2010-06)<GLEITEND>; DIN CEN/TS 12977-2 (2010-06)<GLEITEND>; DIN CEN/TS 12977-5 (2010-07)<GLEITEND>; 11/30236570 DC (2011-03-09); 11/30245021 DC (2011-05-25); 11/30245024 DC (2011-05-25); 11/30245027 DC (2011-05-25); 11/30245401 DC (2011-07-11); 13/30291774 DC (2013-12-23); 15/30325882 DC (2015-11-18); 18/30369856 DC (2018-01-17); 18/30375513 DC (2018-09-04); 19/30396156 DC (2019-08-27); 20/30404916 DC (2020-06-11); 20/30419181 DC (2020-12-03); 21/30447995 DC (2021-11-25); BS EN 1034-1 (2021-05-28); BS EN 1034-8 (2012-05-31); BS EN 1829-1 (2021-01-19); BS EN 16228-6 (2014-08-31); BS EN 16297-1 (2012-11-30); BS EN 16297-2 (2012-11-30); BS EN 16297-3 (2012-10-31); BS EN ISO 20361+A11 (2019-09-19); EN 378-2 (2016-11)<GLEITEND>; EN 1034-1 (2021-05)<STARR>; EN 1034-8 (2012-03)<STARR>; EN 1473 (2016-05){historisch}<GLEITEND>; EN 1473 (2021-05)<GLEITEND>; EN 1829-1 (2021-01)<STARR>; EN 12514 (2020-08)<STARR>; EN 12581+A1 (2010-06)<GLEITEND>; EN 12976-1 (2017-01)<GLEITEND>; EN 12976-1 (2021-12)<GLEITEND>; EN 12977-1 (2018-04)<GLEITEND>; CEN/TS 12977-1 (2010-04)<GLEITEND>; EN 12977-2 (2018-04)<GLEITEND>; CEN/TS 12977-5 (2010-04)<GLEITEND>; EN 16228-6 (2014-05)<STARR>; EN 16228-6+A1 (2021-12)<STARR>; EN 16297-2 (2012-10)<STARR>; EN 16297-3 (2012-10)<STARR>; EN 16941-1 (2018-01)<GLEITEND>; EN 16941-2 (2021-01)<GLEITEND>; EN IEC 61010-2-012 (2022-04)<GLEITEND>; NF E44-093-1 (2021-01-13); NF E58-200-6 (2014-07-11); NF E58-200-6 (2021-12-22); NF P52-100-2 (2012-11-01); NF P52-100-3 (2012-11-01); NF Q40-002-1 (2021-05-12); NF Q40-002-8 (2012-05-01); OENORM EN 1034-1 (2021-08-15); OENORM EN 1034-8 (2012-05-15); OENORM EN 1829-1 (2021-04-01); OENORM EN 16228-6 (2014-11-15); OENORM EN 16297-3 (2013-05-15); 94/9/EGMitt 2010 (2010-04-16)<STARR>; 94/9/EGMitt 2010-07 (2010-07-07){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2009-12 (2009-12-18){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2010-05 (2010-05-26){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2010-10 (2010-10-20){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2011-04 (2011-04-08){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2011-07 (2011-07-20){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2011-11 (2011-11-18){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2012-02 (2012-02-29){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2012-03 (2012-03-23){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2012-06 (2012-06-05){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2012-08 (2012-08-24){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2012-11 (2012-11-15){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2013-04 (2013-04-05){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2013-11 (2013-11-28){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2014-04 (2014-04-11){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2014-07 (2014-07-11){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2015-02 (2015-02-13){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2016-01 (2016-01-15){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2016-05 (2016-05-13){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2016-09 (2016-09-09){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2017-06 (2017-06-09){historisch}<STARR>; 2006/42/EGMitt 2018-03 (2018-03-09)<STARR>
  • Identisch mit:
    DIN EN 809(2011-01)<IDT>; DIN EN 809(2012-10)<IDT>; DS/EN 809+A1(2009-12-18)<IDT>; NF E44-090(2009-12-01)<IDT>; SN EN 809+A1(2010-03)<IDT>; OENORM EN 809(2010-03-15)<IDT>; OENORM EN 809(2012-08-01)<IDT>; OENORM EN 809(2012-10-15)<IDT>; PN-EN 809+A1(2009-11-16)<IDT>; SS-EN 809+A1(2009-11-05)<IDT>; UNE-EN 809+A1(2010-03-10)<IDT>; TS EN 809+A1(2015-04-24)<IDT>
  • Recht:
    94/9/EG (1994-03-23)<H>; Explosionsschutz-Richtlinie, ATEX-Richtlinie; 2006/42/EG (2006-05-17)<H>; Maschinenrichtlinie; 94/9/EGMitt 2010 (2010-04-16); 94/9/EGMitt 2010-07 (2010-07-07); 2006/42/EGMitt 2009-12 (2009-12-18); 2006/42/EGMitt 2010-05 (2010-05-26); 2006/42/EGMitt 2010-10 (2010-10-20); 2006/42/EGMitt 2011-04 (2011-04-08); 2006/42/EGMitt 2011-07 (2011-07-20); 2006/42/EGMitt 2011-11 (2011-11-18); 2006/42/EGMitt 2012-02 (2012-02-29); 2006/42/EGMitt 2012-03 (2012-03-23); 2006/42/EGMitt 2012-06 (2012-06-05); 2006/42/EGMitt 2012-08 (2012-08-24); 2006/42/EGMitt 2012-11 (2012-11-15); 2006/42/EGMitt 2013-04 (2013-04-05); 2006/42/EGMitt 2013-11 (2013-11-28); 2006/42/EGMitt 2014-04 (2014-04-11); 2006/42/EGMitt 2014-07 (2014-07-11); 2006/42/EGMitt 2015-02 (2015-02-13); 2006/42/EGMitt 2016-01 (2016-01-15); 2006/42/EGMitt 2016-05 (2016-05-13); 2006/42/EGMitt 2016-09 (2016-09-09); 2006/42/EGMitt 2017-06 (2017-06-09); 2006/42/EGMitt 2018-03 (2018-03-09)
  • Harmonisierungsinfo:
    ; 2006/42/EG (2006-05-17); Maschinenrichtlinie<HARMANFANG>2009-12-18</HARMANFANG>
  • Aktualisierung:
    Unverändert