Vollanzeige

  • Kurzreferat:
    Diese Europäische Norm gibt allgemeine Hinweise zur Bestimmung von Pestizidrückständen in pflanzlichen Lebensmitteln. Jedes in dieser Europäischen Norm festgelegte Verfahren ist zur Identifizierung und Quantifizierung einer jeweils definierten Anzahl an Organohalogen- und/oder Organophosphor- und/oder Organostickstoff-Pestiziden geeignet, die als Rückstände in pflanzlichen Lebensmitteln vorkommen. Diese Europäische Norm enthält die folgenden Verfahren, die in Ringversuchen erfolgreich geprüft worden und/oder in ganz Europa anerkannt sind: Verfahren M: Extraktion mit Aceton und Flüssig/flüssig-Verteilung mit Dichlormethan/Petroleumbenzin, falls erforderlich Reinigung mit Florisil; Verfahren N: Extraktion mit Aceton, Flüssig/flüssig-Verteilung mit Dichlormethan oder Cyclohexan/Ethylacetat und Reinigung durch Gelpermeations- und Kieselgelchromatographie; Verfahren P: Extraktion mit Ethylacetat und, falls erforderlich, Reinigung durch Gelpermeations- Chromatographie. Die Anwendbarkeit der drei Verfahren M, N und P zur Rückstandsanalyse von Organohalogen-, Organophosphor- und Organostickstoff-Pestiziden ist für jedes Verfahren angegeben.
  • Dokumentnummer:
    EN 12393-1
  • Ausgabedatum:
    01.11.2013
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Pflanzliche Lebensmittel - Multiverfahren zur Bestimmung von Pestizidrückständen mit GC oder LC-MS/MS - Teil 1: Allgemeines
  • Ersatz für:
    EN 12393-1(2008-11); FprEN 12393-1(2013-06)
  • Autor:
    CEN/TC 275 Lebensmittelanalytik - Horizontale Verfahren
  • Suchbegriff:
    Analysemethode; Analyseverfahren; Anforderung; Bestimmung; Chemikalie; Chromatographie; Dampf; Explosion; Extraktionsverfahren; Gas; Gaschromatographie; Gasdetektor; Gasspürgerät; Gefahrstoff; Gehaltsbestimmung; Haut; Hautschutz; Inhalation; Lebensmittel; Lebensmitteluntersuchung; Massenspektrometrie; Nachweis; Pestizid; Pflanzenschutzmittel; pflanzlich; Probenahmeverfahren; Prüfung; Prüfverfahren; Reinheit; Ringversuch; Rückstand; Rückstandsuntersuchung; Untersuchung; Verfahren; Verwendung
  • Anwendungsfelder:
    03.84 Nahrungsmittelmaschinen; 20.20 Feststoffe
  • Gefährdungen:
    AC Mess- und Prüfverfahren für die Ermittlung von Belastungen und Gefährdungen; BA Biologische Gefährdungen im Allgemeinen
  • ICS:
    67.050 Untersuchung von Lebensmitteln
  • Preis:
    53,80 EUR
  • Zitat:
    EN 12393-2 (2013-11)<S>; EN 12393-3 (2013-11)<S>
  • Zitiert in:
    DIN EN 12393-2 (2014-01)<STARR>; DIN EN 12393-2 (2014-03)<STARR>; DIN EN 12393-3 (2014-01); BVL L 00.00-155/2 (2015-03)<STARR>; BVL L 00.00-155/3 (2015-03); 19/30377045 DC (2019-06-11); BS EN 12393-2 (2013-11-30); BS EN 12393-3 (2013-11-30); EN 12393-2 (2013-11)<STARR>; CEN/TR 16699 (2014-07); NF V03-090-2 (2013-12-13); OENORM EN 12393-2 (2014-01-15)
  • Identisch mit:
    DIN EN 12393-1(2014-01)<IDT>; BS EN 12393-1(2013-11-30)<IDT>; DS/EN 12393-1(2013-12-19)<IDT>; NF V03-090-1(2013-12-13)<IDT>; SN EN 12393-1(2014-02)<IDT>; OENORM EN 12393-1(2014-01-15)<IDT>; PN-EN 12393-1(2014-01-21)<IDT>; PN-EN 12393-1(2015-10-27)<IDT>; SS-EN 12393-1(2013-11-17)<IDT>; UNE-EN 12393-1(2014-06-04)<IDT>; TS EN 12393-1(2015-04-20)<IDT>
  • Aktualisierung:
    Unverändert