Vollanzeige

  • Kurzreferat:
    Diese Europäische Norm gilt für kleine und große kundenspezifisch gefertigte thermische Solaranlagen mit flüssigem Wärmeträgermedium, die für den Einsatz in Wohnbauten und ähnliche Anwendungsfälle vorgesehen sind, und gibt Prüfverfahren für die Verifizierung der Erfüllung der in EN 12977-1:2018 festgelegten Anforderungen an. Dieses Dokument enthält auch ein Verfahren für die Charakterisierung der Wärmeleistung und die Vorhersage der zu erwartenden Anlagenleistung kleiner kundenspezifisch gefertigter Anlagen durch Bauteilprüfung und Anlagensimulation. Darüber hinaus enthält dieses Dokument Verfahren für die Charakterisierung der Wärmeleistung und die Vorhersage der zu erwartenden Anlagenleistung großer kundenspezifisch gefertigter Anlagen. Dieses Dokument gilt für die folgenden Typen kleiner kundenspezifisch gefertigter thermischer Solaranlagen: ausschließlich für die häusliche Trinkwassererwärmung verwendete Anlagen; ausschließlich für die Raumheizung verwendete Anlagen; für häusliche Trinkwassererwärmung und Raumheizung verwendete Anlagen; sonstige Anlagen (z. B. einschließlich Kühlung). Dieses Dokument gilt für große kundenspezifisch gefertigte thermische Solaranlagen, hauptsächlich für solare Vorwärmanlagen mit einem oder mehreren Speichern, Wärmeübertragern, Rohrleitungen und automatischen Reglern und einer oder mehreren Kollektorgruppen mit erzwungener Umwälzung des Fluids im Kollektorkreislauf. Dieses Dokument gilt nicht für Anlagen, die ein anderes Speichermedium als Wasser verwenden (z. B. Phasenwechselmaterial), Thermosiphon-Anlagen, integrierte Kollektor-Speicher(ICS)-Anlagen.
  • Dokumentnummer:
    EN 12977-2
  • Ausgabedatum:
    01.04.2018
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Thermische Solaranlagen und ihre Bauteile - Kundenspezifisch gefertigte Anlagen - Teil 2: Prüfverfahren für Solaranlagen zur Trinkwassererwärmung und solare Kombianlagen
  • Ersatz für:
    EN 12977-2(2012-04); FprEN 12977-2(2017-07)
  • Autor:
    CEN/TC 312 Thermische Solaranlagen und ihre Bauteile
  • Suchbegriff:
    Abmessung; Anforderung; Anlage; Anzeigeeinrichtung; Ausdehnungsgefäß; Bauteil; Bedienung; Bedienungsanleitung; Beheizung; Berechnung; Dauerhaftigkeit; Druckprüfung; Eigensicherheit; Energiebilanz; Frostbeständigkeit; Heizlufttechnik; Heizungsanlage; Heizungstechnik; Instandsetzung; Kennzeichnung; Kollektor; Kombination; Korrosionsschutz; Kreislauf; Kurzzeitprüfung; Langzeitverhalten; Leistung; Leistungsprüfung; mechanische Eigenschaft; Prüfung; Prüfverfahren; Qualitätssicherung; Raumheizung; Regelungssystem; Rohrleitung; Sicherheitsanforderung; Sicherheitseinrichtung; Sicherheitsprüfung; Sicherheitstechnik; Simulation; Solaranlage; Solarheizung; Sonnenenergie; Sonnenkollektor; thermisch; Trinkwasser; Überwachung; Wärmeaustauscher; Wärmekapazität; Wärmeleistung; Wärmespeicher; Wärmeträger; Warmwasserbereitung; Wassererwärmer; Wasserkreislauf; Wirkungsgrad; Wohnbereich; Wohngebäude; Zuverlässigkeit; Zuverlässigkeitsprüfung
  • Anwendungsfelder:
    05.05 Energieanlagen (Wasserwerke, Wasserkraft, Gaserzeugung, Heizwerke, Kernenergie, Windenergie, Sonnenenergie)
  • Gefährdungen:
    AC Mess- und Prüfverfahren für die Ermittlung von Belastungen und Gefährdungen; HB Klima (Temperatur, Feuchtigkeit, Luftströmung, Luftzusammensetzung u. Ä.); KE Belastungen durch Funktionsstörungen an Arbeitsmitteln (Ausfall, Bruch, fehlerhafte Montage, Softwarefehler, Störung der Energieversorgung)
  • ICS:
    27.160 Solartechnik. Photovoltaik; 91.140.10 Zentralheizungsanlagen; 91.140.65 Warmwasserinstallationen
  • Preis:
    93,40 EUR
  • Zitat:
    EN 12975-1+A1 (2010-10)<S>; EN 12976-1 (2017-01)<S>; EN 12976-2 (2017-01){historisch}<S>; EN 12977-1 (2018-04)<S>; EN 12977-3 (2018-04)<S>; EN 12977-4 (2018-04)<S>; EN 12977-5 (2018-04)<S>; EN ISO 9488 (1999-10)<S>; EN ISO 9806 (2013-11){historisch}<S>; ISO 9459-5 (2007-05)<S>; EN 307 (1998-09)<G>; EN 806-1 (2000-09)<G>; EN 809+A1 (2009-10)<G>; EN 1991-1-3 (2003-07)<G>; EN 1991-1-4 (2005-04)<G>; EN 16297-1 (2012-10)<G>; EN 60335-1 (2012-01)<G>; ISO/TR 10217 (1989-09)<G>; EUV 811/2013 (2013-02-18); EUV 812/2013 (2013-02-18); EUV 814/2013 (2013-08-02); DIN 43 (1923-05); DIN EN 60751 (2009-05); BS 5918 (2015-01-31); EN 12897+A1 (2020-02); EN 60335-2-21 (2021-06)
  • Zitiert in:
    DIN EN 12976-2 (2019-11)<STARR>; DIN EN 12977-1 (2018-07)<STARR>; DIN EN 12977-3 (2018-07); DIN EN 12977-4 (2018-07); 18/30377836 DC (2018-09-07); BS EN 12976-2 (2019-04-10); BS EN 12977-1 (2018-04-18); BS EN 12977-3 (2018-04-19); BS EN 12977-4 (2018-04-23); EN 12976-2 (2019-03)<STARR>; EN 12977-1 (2018-04)<STARR>; EN 12977-3 (2018-04); EN 12977-4 (2018-04); NF P50-531-2 (2019-03-27); NF P50-532-1 (2018-04-04); OENORM EN 12976-2 (2019-08-01); OENORM EN 12977-1 (2018-05-15)
  • Identisch mit:
    DIN EN 12977-2(2018-07)<IDT>; BS EN 12977-2(2018-04-13)<IDT>; DS/EN 12977-2(2018-04-12)<IDT>; NF P50-532-2(2018-04-04)<IDT>; SN EN 12977-2(2018-09)<IDT>; OENORM EN 12977-2(2018-05-15)<IDT>; PN-EN 12977-2(2018-05-21)<IDT>; PN-EN 12977-2(2021-01-29)<IDT>; SS-EN 12977-2(2018-04-09)<IDT>; UNE-EN 12977-2(2019-06-26)<IDT>; TS EN 12977-2(2018-11-19)<IDT>
  • Recht:
    EUV 811/2013 (2013-02-18)<M>; EUV 812/2013 (2013-02-18)<M>; EUV 814/2013 (2013-08-02)<M>
  • Aktualisierung:
    Unverändert