Vollanzeige

  • Kurzreferat:
    Dieser Teil der Europäischen Norm definiert Gütemerkmale, die festgelegt sind als Beleuchtungsklassen für die Straßenbeleuchtung und den visuellen Bedürfnissen der Straßennutzer entsprechen, und sie berücksichtigt Umweltaspekte der Straßenbeleuchtung. ANMERKUNG Im informativen Anhang A werden Lichtstärkeklassen zur Begrenzung der physiologischen Blendung und des Störlichtes sowie Blendindexklassen zur Begrenzung der psychologischen Blendung definiert. Die Beleuchtung von Fußgängerüberwegen ist Gegenstand des informativen Anhangs B. Die Bewertung der physiologischen Blendung in Konfliktbereichen (Klassen C) und für Fußgänger und Radfahrer (Klassen P) ist Gegenstand des informativen Anhangs C.
  • Dokumentnummer:
    EN 13201-2
  • Ausgabedatum:
    01.12.2015
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Straßenbeleuchtung - Teil 2: Gütemerkmale
  • Ersatz für:
    EN 13201-2(2003-11); FprEN 13201-2(2015-03)
  • Autor:
    CEN/TC 169 Licht und Beleuchtung
  • Suchbegriff:
    Anforderung; Außenbeleuchtung; Begriffe; Beleuchtung; Beleuchtungsanlage; Beleuchtungsstärke; Blendschutz; Blendung; Blendungsbegrenzung; Definition; Fußgänger; Fußgängerüberweg; Güte; Gütemerkmal; im Freien; Klasse; Leuchte; Licht; Lichtstärke; Lichttechnik; Merkmal; physiologische Einwirkung; Radfahrer; Sicherheitsbeleuchtung; Störlicht; Straße; Straßenbeleuchtung; Straßenbenutzung; Straßenverkehr; Umgebung; Umwelteinfluss; Verkehrsfläche; Verkehrssicherheit
  • Anwendungsfelder:
    08.30 Gebäudebeleuchtungen
  • Gefährdungen:
    AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug; HC Beleuchtung (Helligkeit, Blendung, Farbe, Kontraste u. Ä.)
  • ICS:
    93.080.40 Straßenbeleuchtung
  • Preis:
    53,80 EUR
  • Zitat:
    EN 13201-3 (2015-12)<G>; EN 13201-4 (2015-12)<G>; CIE 115 (2010); CIE 126 (1997); CEN/TR 13201-1 (2014-12); CIE 150 (2017); EN 12665 (2018-06); IEC 60050-845 (2020-12)
  • Zitiert in:
    DIN EN 13032-5 (2019-01)<GLEITEND>; DIN EN 13201-3 (2016-06)<GLEITEND>; DIN EN 13201-4 (2016-06)<GLEITEND>; DIN EN 13201-5 (2016-06)<GLEITEND>; BS EN 13032-5 (2018-11-16); BS EN 13201-3 (2016-01-31); BS EN 13201-4 (2016-01-31); BS EN 13201-5 (2016-01-31); CIE 236 (2019); EN 13032-5 (2018-11)<GLEITEND>; EN 13201-3 (2015-12)<GLEITEND>; EN 13201-4 (2015-12)<GLEITEND>; EN 13201-5 (2015-12)<GLEITEND>; FLL Freianlagen (2018); FD X90-006-1 (2015-12-02); NF X90-006-3 (2016-03-10); NF X90-006-4 (2016-03-10); NF X90-006-5 (2016-03-10); NF X90-011-5 (2018-11-07); LiTG Publikation 40 (2020-05); OENORM EN 13032-5 (2019-02-01); OENORM EN 13201-3 (2016-05-15); OENORM EN 13201-4 (2016-05-15); OENORM EN 13201-5 (2016-05-15)
  • Identisch mit:
    DIN EN 13201-2(2016-06)<IDT>; BS EN 13201-2(2016-01-31)<IDT>; DS/EN 13201-2(2016-03-03)<IDT>; NF X90-006-2(2016-03-10)<IDT>; SN EN 13201-2(2016-05)<IDT>; OENORM EN 13201-2(2016-05-15)<IDT>; PN-EN 13201-2(2016-03-23)<IDT>; SS-EN 13201-2(2016-01-11)<IDT>; UNE-EN 13201-2(2016-12-14)<IDT>
  • Aktualisierung:
    Unverändert