Vollanzeige

  • Kurzreferat:
    Dieses Dokument legt ein Verfahren für die Bestimmung der mechanischen Festigkeit von elektrischen Zündern, elektronischen und nichtelektrischen Zündern, Zünderdrähten/Zündschläuchen und deren Verbindungen über Anwürgungen/Verschlüsse oder Verschlussstopfen fest. Dieses Verfahren gilt für Explosivstoffe für zivile Zwecke.
  • Dokumentnummer:
    prEN 13763-7
  • Ausgabedatum:
    01.04.2021
  • Dokumentart:
    Norm-Entwurf
  • Titel:
    Explosivstoffe für zivile Zwecke - Zünder und Sprengschnurverbinder - Teil 7: Bestimmung der mechanischen Festigkeit von Zünderdrähten, Zündschläuchen, Verbindungen, Anwürgungen und Verschlüssen
  • Autor:
    CEN/TC 321 Explosivstoffe für zivile Zwecke
  • Suchbegriff:
    Anzündeinrichtung; Beanspruchung; Bergbau; Bestimmung; CE-Kennzeichnung; Crimpanschluss; Detonator; Draht; elektrisch; elektrischer Zünder; elektronisch; Elektrotechnik; Explosionssicherung; Explosionsstoff; Explosivstoff; Festigkeit; Materialprüfung; nichtelektrisch; Probenvorbereitung; Prüfung; Prüfverfahren; Quetschen; Schlauch; Sicherheit; Sprengarbeit; Sprengladung; Sprengstoff; Sprengstofflagerung; Stabilität; Verschluss; Verzögerer; Widerstandsfähigkeit; Zünder; Zündstoff; Zugfestigkeit
  • Anwendungsfelder:
    20.20 Feststoffe
  • Gefährdungen:
    FA Brand- und Explosionsgefährdungen im Allgemeinen
  • ICS:
    71.100.30 Explosivstoffe. Pyrotechnik. Feuerwerk
  • Preis:
    47,10 EUR
  • Zitiert in:
    21/30423925 DC (2021-10-28)
  • Identisch mit:
    DIN EN 13763-7(2021-06)<IDT>; 21/30423841 DC(2021-04-22)<IDT>; OENORM EN 13763-7(2021-06-01)<IDT>
  • Aktualisierung:
    Unverändert
  • Einspruchsfrist:
    15.07.2021