Vollanzeige

Inhaltsverzeichnis anzeigen
  • Kurzreferat:
    Beschrieben werden die Grundsätze, die der Bewertung einer oder mehrerer Aerosolfraktionen zugrunde liegen, für die direkt anzeigende Aerosolmonitore eingesetzt werden. Die gegenwärtig vorhandenen Verfahren zur Überwachung der Aerosolniveaus am Arbeitsplatz werden für eine Reihe unterschiedlicher Zwecke beschrieben. Die Einzelheiten ihrer Beschränkungen und Einsatzmöglichkeiten auf dem Gebiet der Arbeitshygiene werden aufgeführt.
  • Dokumentnummer:
    DIN 33899-1
  • Ausgabedatum:
    01.02.2014
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Exposition am Arbeitsplatz - Leitfaden für die Anwendung direkt anzeigender Geräte zur Überwachung von Aerosolen - Teil 1: Auswahl des Monitors für besondere Anwendungsfälle
  • Ersatz für:
    DIN 33899-1(2012-06)
  • Autor:
    DIN-Normenausschuss Sicherheitstechnische Grundsätze (NASG)
  • Suchbegriff:
    Aerosolmonitor; anzeigendes Messgerät; Arbeitsplatz; Exposition; industrieller Luftschadstoff; Luftverschmutzung; Messgerät; Messung; Monitor; Monitoring; optische Messung; Partikelmessung; Photometer; Staub
  • Anwendungsfelder:
    07.05 Anlagen, Maschinen, Geräte; 38.20 Klima
  • Gefährdungen:
    HB Klima (Temperatur, Feuchtigkeit, Luftströmung, Luftzusammensetzung u. Ä.)
  • ICS:
    13.040.30 Arbeitsplatzatmosphäre
  • Preis:
    110,80 EUR
  • Zitat:
    DIN 33899-2 (2014-02)<G>; DIN EN 1540 (2022-02)<G>; DIN EN 481 (1993-09); DIN 33899-3 (2014-09); DIN EN 482 (2021-05); DIN EN 689 (2020-01); DIN EN 13205-6 (2014-09); ISO 12103-1 (2016-03)
  • Aktualisierung:
    Unverändert