Vollanzeige

  • Kurzreferat:
    Diese Technische Spezifikation ist ein Leitfaden für einen Ansatz zu innovativem Denken. Innovatives Denken kann auf allen Ebenen einer Organisation angewendet werden. Dieser Teil bietet eine Anleitung dazu, wie die zentralen Werte innovativen Denkens in eine Organisation zu integrieren sind. Er bietet einen Ansatz zum Austarieren von Risiken und Wirtschaftlichkeit, der der ausgewählten Chance oder dem vorliegenden Problem angemessen ist. Er bietet der obersten Leitung einen Ansatz zur Bewertung von möglichen Ergebnissen und zur Bestimmung der geeignetsten Lösung für die aktuelle Strategie der Organisation. Er eignet sich für alle Arten und Größen von Organisationen, einschließlich KMUs, und ist zur Verwendung auf breiter Basis gedacht. Allerdings dürften Personen, die für die Implementierung und das Management von Innovationen in diesen Organisationen verantwortlich sind, dieses Dokument als besonders nützlich empfinden.
  • Dokumentnummer:
    CEN/TS 16555-3
  • Ausgabedatum:
    01.12.2014
  • Dokumentart:
    Vornorm
  • Titel:
    Innovationsmanagement - Teil 3: Innovatives Denken
  • Ersatz für:
    FprCEN/TS 16555-3(2014-06)
  • Autor:
    CEN/TC 389 Innovation Management
  • Suchbegriff:
    Begriffe; Definition; Denken; Denkmethode; Erfolg; Geschäftsprozess; Innovation; Managementsystem; Organisationen; Planungsmethode; Strategieplanung; Unternehmensplanung; Verbesserung; Weiterentwicklung; Wettbewerb; Wissensmanagement
  • Anwendungsfelder:
    35.01 Arbeitsbedingungen und Arbeitsumwelt im Allgemeinen: Grundlagen und Begriffe
  • Gefährdungen:
    AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug; HA Gefährdungen durch Faktoren der Arbeits- und Arbeitsplatzgestaltung im Allgemeinen; IA Gefährdungen durch psychische Belastung und durch Mängel der Arbeitsorganisation im Allgemeinen
  • ICS:
    03.100.40 Forschung. Entwicklung; 03.100.50 Produktion. Produktionslenkung
  • Preis:
    46,20 EUR
  • Zitat:
    ; EN ISO 56002 (2021-01)<G>; CEN/TS 16555-2 (2014-12); CEN/TS 16555-4 (2014-12); CEN/TS 16555-6 (2014-12); EN ISO 56003 (2021-01)
  • Zitiert in:
    DIN ISO/TR 56004 (2020-07); DIN CEN/TS 16555-6 (2015-03); 19/30394535 DC (2019-04-11); PD CEN ISO/TR 56004 (2019-02-06); PD CEN/TS 16555-6 (2015-01-31); CEN/TS 16555-6 (2014-12); CWA 17796 (2021-09)<GLEITEND>
  • Identisch mit:
    DIN CEN/TS 16555-3(2015-03)<IDT>; PD CEN/TS 16555-3(2015-01-31)<IDT>; DS/CEN/TS 16555-3(2015-03-26)<IDT>; XP X50-275-3(2015-01-28)<IDT>; ONR CEN/TS 16555-3(2015-02-01)<IDT>; SIS-CEN/TS 16555-3(2015-01-21)<IDT>; UNE-CEN/TS 16555-3 EX(2015-05-13)<IDT>
  • Aktualisierung:
    Unverändert