Vollanzeige

  • Kurzreferat:
    Diese Europäische Norm legt den Rahmenplan für die risikobasierte Inspektion (RBIF, en: Risk-Based Inspection Framework) fest und enthält Anleitungen zur risikobasierten Inspektion und Instandhaltung (RBIM) (en: Risk-Based Inspection and Maintenance) in der Kohlenwasserstoffindustrie, chemischen Prozessindustrie, der Energieerzeugung und weiteren Industrien, in denen risikobasierte Inspektion (RBI) anwendbar ist. Obgleich sich RBIF sowohl auf Inspektion als auch auf Instandhaltung bezieht, konzentriert sich dieses Dokument vornehmlich auf risikobasierte Inspektion (RBI) und deren Anwendbarkeit im Zusammenhang mit RBIM. Der RBIF unterstützt damit die Optimierung der Betriebsabläufe und der Instandhaltung, sowie das Integritätsmanagment von Anlagen.
  • Dokumentnummer:
    EN 16991
  • Ausgabedatum:
    01.04.2018
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Risikobasierte Inspektion (RBIF)
  • Ersatz für:
    FprEN 16991(2017-07)
  • Autor:
    CEN/TC 319 Instandhaltung
  • Suchbegriff:
    Anforderung; Anlage; Anwendbarkeit; Anwendungsbereich; Begriffe; Definition; Industrie; Industrieanlage; Industriebetrieb; Plan; Rahmenwerk; Risiko; Risikoanalyse; Risikomanagement
  • Anwendungsfelder:
    05.01 Großanlagen im Allgemeinen
  • Gefährdungen:
    AA Gefährdungen und Belastungen im Allgemeinen; AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug
  • ICS:
    03.100.01 Betriebswirtschaft und Management im Allgemeinen
  • Preis:
    118,80 EUR
  • Zitat:
    API RP 580 (2016-02); CEN/TR 14748 (2004-10); EN 15628 (2014-08); EN 16646 (2014-12); CWA 16649 (2013-06); EN 60300-3-11 (2009-11); EN 61882 (2016-06); EN ISO 14001 (2015-09); EN ISO 14004 (2016-03); EN ISO 14224 (2016-10); EN ISO/IEC 17020 (2012-03); EN ISO/IEC 17021-1 (2015-07); EN ISO/IEC 17024 (2012-07); IEC 61508-1 (2010-04); IEC 61508-2 (2010-04); IEC 61508-3 (2010-04); IEC 61508-4 (2010-04); IEC 61508-5 (2010-04); IEC 61508-6 (2010-04); IEC 61508-7 (2010-04); IEC 61511-1 (2016-02); IEC 61511-1 Corrigendum 1 (2016-09); IEC 61511-1 AMD 1 (2017-08); IEC 61511-1 Edition 2.1 (2017-08); IEC 61511-2 (2016-07); IEC 61511-3 (2016-07); ISO/IEC Guide 51 (2014-04); ISO Guide 73 (2009-11); ISO 9000 (2015-09); ISO 14040 (2006-07); ISO 14044 (2006-07); ISO 31000 (2018-02); ISO 55000 (2014-01); NACE TM 0284 (2016); SAE JA 1011 (2009-08-26); SAE JA 1012 (2011-08-22); API 579-1 (2021-12); API STD 530 (2021-12); API RP 571 (2020-03); API RP 581 (2020-10); API RP 583 (2021-03); API RP 584 (2021-12); API RP 585 (2021-03); API RP 754 (2021-08); BS ISO 45001 (2018-03-31); EN 13306 (2017-11); EN 15341 (2019-08); CWA 16633 (2013-05); EN IEC 60812 (2018-10); EN ISO 9712 (2022-03); EN ISO 14006 (2020-02); EN ISO/IEC 17025 (2017-12); IEC 31010 (2019-06); IEC 60812 (2018-08); ISO 22301 (2019-10); VGB-S-506-00 (2019-02)
  • Zitiert in:
    DIN EN 17485 (2021-08); 20/30405583 DC (2020-01-30); 21/30432883 DC (2021-06-28); 22/30438618 DC (2022-04-28); BS EN 17485 (2021-06-15)
  • Identisch mit:
    DIN EN 16991(2018-07)<IDT>; BS EN 16991(2018-05-16)<IDT>; DS/EN 16991(2018-05-02)<IDT>; NF X60-102(2018-04-25)<IDT>; SN EN 16991(2018-09)<IDT>; OENORM EN 16991(2018-07-01)<IDT>; PN-EN 16991(2018-06-12)<IDT>; SS-EN 16991(2018-05-02)<IDT>; UNE-EN 16991(2018-11-21)<IDT>
  • Aktualisierung:
    Unverändert