Vollanzeige

Ergonomienorm
  • Kurzreferat:
    Dieses Dokument legt Anforderungen an die Ausstattung von aktiv leuchtender Warnkleidung und Prüfverfahren in Ergänzung zu DIN EN ISO 20471:2017-03 und DIN EN 17353:2020-11 fest. Es ersetzt keine Anforderungen der beiden genannten Normen. Dieses Dokument legt die Anforderungen an die Ausstattung von aktiv leuchtender Warnkleidung fest, die die Anwesenheit des Trägers visuell signalisiert. Aktiv leuchtende Warnkleidung soll sicherstellen, dass der Träger auch ohne externe direkte Lichtquelle bei Dämmerung und Dunkelheit auffällig sichtbar ist. Dieses Dokument ist anzuwenden für Produkte, deren Spannung unter 50 V AC bzw. 75 V DC liegt. ANMERKUNG Oberhalb dieses Spannungsbereiches fällt das Produkt möglicherweise unter 2014/35/EU.
  • Dokumentnummer:
    DIN/TS 91418
  • Ausgabedatum:
    01.07.2021
  • Dokumentart:
    Vornorm
  • Titel:
    Aktiv leuchtende Warnkleidung in Ergänzung zu DIN EN ISO 20471 und DIN EN 17353 - Ausstattung aktiv leuchtender Warnkleidung - Prüfverfahren und Anforderungen; Text Deutsch und Englisch
  • Ersatz für:
    DIN/TS 91418(2020-06)
  • Autor:
    DIN-Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS)
  • Suchbegriff:
    Anforderung; Arbeitsschutz; Batterie; Begriffe; Definition; Design; elektrische Sicherheit; elektrisches Betriebsmittel; elektromagnetische Verträglichkeit; EMV; Ergonomie; Farbe; Feuchte; Kennzeichnung; Leuchtdichte; Leuchtfarbe; Materialanforderung; persönliche Schutzausrüstung; Prüfung; Prüfverfahren; reflektierend; Reflexion; retroreflektierend; Retroreflexion; Schutzkleidung; Sicherheitstechnik; Sichtbarkeit; Signalgebung; Störaussendung; Temperaturwechsel; thermische Sicherheit; Unfallverhütung; Wahrnehmbarkeit; Warnkleidung
  • Anwendungsfelder:
    30.50 Schutzkleidung
  • Gefährdungen:
    AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug; AC Mess- und Prüfverfahren für die Ermittlung von Belastungen und Gefährdungen; AD Folgen von Belastungen und Gefährdungen (z. B. Ermüden, Ersticken, Ertrinken); HA Gefährdungen durch Faktoren der Arbeits- und Arbeitsplatzgestaltung im Allgemeinen; KE Belastungen durch Funktionsstörungen an Arbeitsmitteln (Ausfall, Bruch, fehlerhafte Montage, Softwarefehler, Störung der Energieversorgung)
  • ICS:
    13.340.10 Schutzkleidung
  • Preis:
    68,10 EUR
  • Zitat:
    DIN EN 14360 (2004-09)<S>; DIN EN 17353 (2020-11)<S>; DIN EN IEC 55015 (2020-07)<S>; DIN EN 60068-2-6 (2008-10)<S>; DIN EN 60068-2-14 (2010-04)<S>; DIN EN 60598-2-4 (2018-11)<S>; DIN EN 62133-2 (2017-11)<S>; DIN EN 62493 (2016-08)<S>; DIN EN ISO 20471 (2017-03)<S>; DIN IEC/TR 62778 (2014-03)<S>; CIE S 025 (2015)<S>; IEC 61547 (2020-03)<S>; DIN EN 50527-2-1 (2017-12); DIN EN 60529 (2014-09); DIN EN ISO 6330 (2013-02); DIN EN ISO 15797 (2018-05); CIE S 004 (2001); IEC Guide 117 (2010-10); IEC 60050-845 (2020-12); StVZO (2012-04-26); 2014/30/EU (2014-02-26); 2014/35/EU (2014-02-26); DIN EN ISO 3175-2 (2020-05)
  • Aktualisierung:
    Unverändert