Vollanzeige

Inhaltsverzeichnis anzeigen
  • Kurzreferat:
    Diese Europäische Norm legt ergonomische Grundsätze und Verfahren fest, die bei der Gestaltung von Maschinen und den Arbeitsaufgaben der Operatoren zu befolgen sind. Diese Europäische Norm befasst sich speziell mit der Gestaltung der Arbeitsaufgabe in Zusammenhang mit der Gestaltung von Maschinen, aber die darin enthaltenen Grundsätze und Methoden dürfen auch auf die Gestaltung von Tätigkeiten (job design) angewandt werden. Diese Europäische Norm richtet sich an Konstrukteure und Hersteller von Maschinen und anderen Arbeitsmitteln. Sie wird auch denjenigen von Nutzen sein, die sich mit der Anwendung von Maschinen und Arbeitsmitteln befassen, z. B. Führungskräften, Organisatoren, Operatoren und deren Vorgesetzten. In dieser Europäischen Norm bedeutet Konstrukteur die Person oder Personengruppe, die für die Gestaltung verantwortlich ist.
  • Dokumentnummer:
    DIN EN 614-2
  • Ausgabedatum:
    01.12.2008
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Sicherheit von Maschinen - Ergonomische Gestaltungsgrundsätze - Teil 2: Wechselwirkungen zwischen der Gestaltung von Maschinen und den Arbeitsaufgaben; Deutsche Fassung EN 614-2:2000+A1:2008
  • Ersatz für:
    DIN EN 614-2(2000-10); DIN EN 614-2/A1(2008-04)
  • Autor:
    DIN-Normenausschuss Ergonomie (NAErg)
  • Suchbegriff:
    Arbeitsaufgabe; Ausführung; CE-Kennzeichnung; Ergonomie; Gestaltung; Konstruktion; Leitsatz; Maschine; Maschinensicherheit; Mensch-Maschine; Operator; Sicherheit; Sicherheitsanforderung; Wechselwirkung
  • Anwendungsfelder:
    03.01 Anlagen, Maschinen, Geräte im Allgemeinen; 35.10 Arbeitsorganisation; 36.01 Menschliche Eigenschaften im Allgemeinen; 37.01 Schnittstelle Mensch-Maschine oder Arbeitsmittel im Allgemeinen
  • Gefährdungen:
    AC Mess- und Prüfverfahren für die Ermittlung von Belastungen und Gefährdungen; HA Gefährdungen durch Faktoren der Arbeits- und Arbeitsplatzgestaltung im Allgemeinen
  • ICS:
    13.110 Sicherheit von Maschinen; 13.180 Ergonomie
  • Preis:
    108,60 EUR
  • Zitat:
    EN 292-2/A1 (1995-03){historisch}<S>; EN 614-1 (1995-02){historisch}<S>; EN ISO 12100 (2010-11)<G>; EN 894-1+A1 (2008-10)<G>; 2006/42/EG (2006-05-17); 2014/33/EU (2014-02-26)
  • Zitiert in:
    DIN EN 50126-1 (2018-10); DIN EN 60335-2-36 (2012-12); DIN EN 60335-2-37 (2013-07); DIN EN 60335-2-37 (2017-11); DIN EN 60335-2-42 (2012-12); DIN EN 60335-2-47 (2012-12); DIN EN 60335-2-47 (2020-10); DIN EN 60335-2-48 (2013-01); DIN EN 60335-2-48 (2020-10); DIN EN 60335-2-49 (2013-01); DIN EN 60335-2-49 (2020-12); DIN EN 60335-2-89 (2016-11); DIN EN 60335-2-89 (2018-10); BGHM-I 101 (2013-10); BGI 523 (2008); DGUV Information 215-450 (2016-08); DGUV Information 215-450 (2021-04); DGUV Regel 115-402 (2017-01); VDI/VDE 3850 Blatt 1 (2014-04)<STARR>
  • Identisch mit:
    EN 614-2+A1(2008-09)<IDT>; TS EN 614-2+A1(2013-04-25)<IDT>
  • Recht:
    98/37/EG (1998-06-22)<H>; Maschinenrichtlinie; 2006/42/EG (2006-05-17)<H>; Maschinenrichtlinie; 98/37/EG (1998-06-22)<M>; Maschinenrichtlinie; 2006/42/EG (2006-05-17)<M>; Maschinenrichtlinie; 98/37/EGMitt 2009 (2009-01-28); 98/37/EGMitt 2009-03 (2009-03-28); 2006/42/EGMitt (2009-09-08); 2006/42/EGMitt 2009-12 (2009-12-18); 2006/42/EGMitt 2010-05 (2010-05-26); 2006/42/EGMitt 2010-10 (2010-10-20); 2006/42/EGMitt 2011-04 (2011-04-08); 2006/42/EGMitt 2011-07 (2011-07-20); 2006/42/EGMitt 2011-11 (2011-11-18); 2006/42/EGMitt 2012-02 (2012-02-29); 2006/42/EGMitt 2012-03 (2012-03-23); 2006/42/EGMitt 2012-06 (2012-06-05); 2006/42/EGMitt 2012-08 (2012-08-24); 2006/42/EGMitt 2012-11 (2012-11-15); 2006/42/EGMitt 2013-04 (2013-04-05); 2006/42/EGMitt 2013-11 (2013-11-28); 2006/42/EGMitt 2014-04 (2014-04-11); 2006/42/EGMitt 2014-07 (2014-07-11); 2006/42/EGMitt 2015-02 (2015-02-13); 2006/42/EGMitt 2016-01 (2016-01-15); 2006/42/EGMitt 2016-05 (2016-05-13); 2006/42/EGMitt 2016-09 (2016-09-09); 2006/42/EGMitt 2017-06 (2017-06-09); 2006/42/EGMitt 2018-03 (2018-03-09); GPSGV9Verz-1.1 (2004-02-16)
  • Harmonisierungsinfo:
    2006/42/EG (2006-05-17); Maschinenrichtlinie
  • Aktualisierung:
    Unverändert