Vollanzeige

  • Kurzreferat:
    Das Dokument legt ein Verfahren zur Bestimmung der Gelierung von Polyvinylchlorid-Bodenbeläge fest. Dieses Verfahren ist vorzugsweise für die Produktionskontrolle vorgesehen.
  • Dokumentnummer:
    DIN EN 666
  • Ausgabedatum:
    01.01.1995
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Elastische Bodenbeläge - Bestimmung der Gelierung; Deutsche Fassung EN 666:1994
  • Ersatz für:
    DIN EN 666(1992-07)
  • Autor:
    DIN-Normenausschuss Kunststoffe (FNK)
  • Suchbegriff:
    Ablauf; Aceton; Bestimmung; Bodenbelag; Dimethylketon; Durchführung; Durchhärtung; elastisch; elastisches Flächengebilde; Fußbodenbelag; Gelierung; Gerät; Glas; Kautschuktechnik; Kunststoff; Lösemittel; Materialprüfung; Polyvinylchlorid; Probekörper; Probenahme; Prüfergebnis; Prüfung; Prüfverfahren; PVC; Tauchversuch; Verfahren; Werkstoff
  • Anwendungsfelder:
    08.05 Bauwerksteile (Decken, Wände, Treppen, Türen, Fenster, Fußböden und Bodenbelege u. Ä.)
  • Gefährdungen:
    AC Mess- und Prüfverfahren für die Ermittlung von Belastungen und Gefährdungen; KE Belastungen durch Funktionsstörungen an Arbeitsmitteln (Ausfall, Bruch, fehlerhafte Montage, Softwarefehler, Störung der Energieversorgung)
  • ICS:
    97.150 Bodenbeläge
  • Preis:
    38,00 EUR
  • Identisch mit:
    EN 666(1994-11)<IDT>; SN EN 666(1994)<IDT>
  • Recht:
    EUV 305/2011 (2011-03-09)<M>; Bauproduktenverordnung; 89/106/EWG (1988-12-21)<M>; Bauproduktenrichtlinie
  • Aktualisierung:
    Unverändert