Vollanzeige

Inhaltsverzeichnis anzeigen
  • Kurzreferat:
    Diese Europäische Norm legt für Flüssigkeitskollektoren Anforderungen hinsichtlich der Dauerhaftigkeit (einschließlich der mechanischen Festigkeit), der Zuverlässigkeit und Sicherheit fest. Sie enthält auch Vorgaben, um die Konformität mit diesen Anforderungen zu bewerten. Die Norm ist nicht auf Kollektoren anwendbar, bei denen der Wärmespeicher in einem solchen Maße in den Kollektor integriert ist, dass bei der Durchführung von Messungen der Prozess im Kollektor vom Prozess der Wärmespeicherung nicht getrennt werden kann. Die Norm gilt grundsätzlich für konzentrierende Kollektoren; die Prüfung der Wärmeleistung nach EN 12975-2:2006, 6.3, (quasi-dynamische Prüfung) gilt ebenfalls für die meisten Konstruktionen konzentrierender Kollektoren, vom stationären nichtabbildenden Konzentrator als CPC bis zu hoch konzentrierenden nachgeführten Konstruktionen. Kundenspezifische Kollektoren (in der Dacheindeckung integrierte Kollektoren, die keine industriell hergestellten Module enthalten und direkt am Einsatzort zusammengestellt werden) können in ihrer ursprünglichen Form in Bezug auf Dauerhaftigkeit, Zuverlässigkeit und Wärmeleistung nicht nach dieser Norm geprüft werden. An ihrer Stelle wird ein Modul geprüft werden, das die gleiche Bauweise wie der fertig montierte Kollektor aufweist. Die Bruttofläche des Moduls sollte mindestens 2 m<(hoch)2> betragen. Die Prüfung ist nur für Kollektoren gültig, die größer sind als das geprüfte Modul.
  • Dokumentnummer:
    DIN EN 12975-1
  • Ausgabedatum:
    01.01.2011
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Thermische Solaranlagen und ihre Bauteile - Kollektoren - Teil 1: Allgemeine Anforderungen; Deutsche Fassung EN 12975-1:2006+A1:2010
  • Ersatz für:
    DIN EN 12975-1(2006-06); DIN EN 12975-1/A1(2010-05)
  • Autor:
    DIN-Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik sowie deren Sicherheit (NHRS)
  • Suchbegriff:
    Abmessung; Absorber; Anforderung; Anlage; Bauteil; Bedienung; Bedienungsanleitung; Beheizung; Daten; Dauerhaftigkeit; Druckprüfung; Eigenschaft; Eigensicherheit; Festigkeit; Heiz- und Raumlufttechnik; Heizlufttechnik; Heizungsanlage; Heizungstechnik; Installationsanweisung; Instandsetzung; Kennzeichnung; Kollektor; Konformität; Korrosionsschutz; Kreislauf; mechanische Eigenschaft; Sicherheit; Sicherheitsanforderung; Sicherheitstechnik; Solaranlage; Solarheizung; Sonnenenergie; Sonnenkollektor; thermisch; Wärmeaustauscher; Wärmekapazität; Wärmespeicher; Wärmeträger; Wassererwärmer; Wasserkreislauf; Wirkungsgrad; Zuverlässigkeit
  • Anwendungsfelder:
    05.05 Energieanlagen (Wasserwerke, Wasserkraft, Gaserzeugung, Heizwerke, Kernenergie, Windenergie, Sonnenenergie)
  • Gefährdungen:
    KE Belastungen durch Funktionsstörungen an Arbeitsmitteln (Ausfall, Bruch, fehlerhafte Montage, Softwarefehler, Störung der Energieversorgung)
  • ICS:
    27.160 Solartechnik. Photovoltaik
  • Preis:
    79,00 EUR
  • Zitat:
    EN 12975-2 (2006-03){historisch}<S>; EN ISO 9488 (1999-10)<S>; ISO 9553 (1997-11); ISO 9808 (1990-09); ISO/TR 10217 (1989-09); DIN EN ISO 9806 (2018-04); NF P50-530-1 (2010-12-01); ISO/DIS 9495 (1997-05); ISO 9806 (2017-09); ISO 9806 (2017-09); ISO 9806 (2017-09); OENORM EN ISO 9806 (2018-05-01)
  • Zitiert in:
    DIN 1988-200 (2012-05)<GLEITEND>; DIN 18380 (2012-09)<GLEITEND>; AGFW FW 515 (2015-07); AMEV Wärmeversorgungsanlagen 2021 Teil 1 (2021-04); DKI i 158 (2012-09); DKI i 158 (2019-05); RAL-GZ 966 (2018-07); STLB-Bau LB 040 DVD (2021-10)<STARR>; VDI 2089 Blatt 3 (2011-09)<GLEITEND>; VDI 3988 (2020-04)<STARR>; VDI 4645 (2018-03)<STARR>; VDI 6002 Blatt 1 (2014-03)<STARR>; VDI 6012 Blatt 1.4 (2016-01)<GLEITEND>; MTBauBestVV (2017-08-31)
  • Identisch mit:
    EN 12975-1+A1(2010-10)<IDT>
  • Aktualisierung:
    Unverändert