Vollanzeige

Inhaltsverzeichnis anzeigen
  • Kurzreferat:
    Dieses Dokument legt Schutzkriterien für die Bestimmung des Wechselstromkorrosionsrisikos von kathodisch geschützten Rohrleitungen fest. Es ist anzuwenden für erdverlegte kathodisch-geschützte Rohrleitungen, die durch Wechselstrom-Fahrleitungssysteme und/oder Wechselstromleitungen beeinflusst werden. Bei Vorhandensein einer Beeinflussung durch Wechselstrom sind die in ISO 15589-1 angegebenen Schutzkriterien nicht ausreichend um nachzuweisen, dass der Stahl vor Korrosion geschützt ist. Dieses Dokument liefert Grenzwerte, Messverfahren, Schutzmaßnahmen und Informationen zum Umgang mit Langzeitbeeinflussung durch Wechselstrom für Wechselspannungen bei Frequenzen zwischen 16,7 Hz und 60 Hz und zur Beurteilung der Korrosionswahrscheinlichkeit durch Wechselstrom. Dieses Dokument behandelt die mögliche Wechselstromkorrosion von metallischen Rohrleitungen aufgrund der Beeinflussung durch Wechselstrom der durch Wechselstromsysteme verursachten Streuströme durch ohmsche, induktive oder kapazitive Kopplung mit Wechselstromnetzen und die maximal zulässigen Grenzwerte dieser beeinflussenden Effekte. Es wird die Tatsache berücksichtigt, dass das ein Langzeiteffekt ist, der bei normalen Betriebsbedingungen des Wechselstromsystems auftritt. Dieses Dokument behandelt nicht die mit Wechselspannungen an Rohrleitungen verbundenen Sicherheitsaspekte. Diese werden in nationalen Normen und Rechtsvorschriften behandelt (siehe z. B. EN 50443).
  • Dokumentnummer:
    DIN EN ISO 18086
  • Ausgabedatum:
    01.02.2021
  • Dokumentart:
    Norm
  • Titel:
    Korrosion von Metallen und Legierungen - Bestimmung der Wechselstromkorrosion - Schutzkriterien (ISO 18086:2019); Deutsche Fassung EN ISO 18086:2020
  • Ersatz für:
    DIN EN ISO 18086(2017-12); DIN EN ISO 18086(2020-08)
  • Autor:
    DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)
  • Suchbegriff:
    Anforderung; Beeinflussung; Begriffe; Beschichtung; Betrieb; Betriebsüberwachung; Beurteilung; Definition; elektrochemische Korrosion; erdverlegt; Erdverlegung; Grenzwert; kathodischer Korrosionsschutz; kathodisches Beschichten; Konstruktion; Korrosion; Korrosionsbeständigkeit; Korrosionsschutz; Korrosionsversuch; Korrosionswahrscheinlichkeit; Langzeitverhalten; Legierung; Materialprüfung; Messverfahren; Metall; metallischer Werkstoff; Metallrohr; Montage; Prüfung; Prüfverfahren; Rohr; Rohrleitung; Rohrverbindung; Schutzmaßnahme; Schutzrohr; Sicherheit; Überwachung; Wahrscheinlichkeit; Wechselstrom; Werkstoff
  • Anwendungsfelder:
    04.45 Elektrische Schutzelemente (Sicherungen, Überspannungsschutzeinrichtungen, Fehlerstromschutzschalter u. Ä.)
  • Gefährdungen:
    AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug; EA Elektrische Gefährdungen im Allgemeinen; KF Belastungen durch Störungen, Ausfall und Fehlen von Sicherheitseinrichtungen
  • ICS:
    77.060 Korrosion von Metallen
  • Preis:
    144,50 EUR
  • Zitat:
    EN 50443 (2011-12)<G>; IEC 61010-1 (2010-06)<G>; ISO 15589-1 (2015-03)<G>; ISO 8044 (2020-02)<G>; DIN EN 61010-1 (2020-03); DIN EN ISO 8044 (2020-08); DIN EN ISO 15589-1 (2019-09); EN 13509 (2003-05); IEC 60050-826 (2004-08); DIN VDE 0100-200 (2006-06); EN ISO 15257 (2017-06)
  • Zitiert in:
    DIN EN ISO 21857 (2022-08)
  • Identisch mit:
    EN ISO 18086(2020-12)<IDT>; ISO 18086(2019-12)<IDT>
  • Aktualisierung:
    Unverändert