Norm-Entwürfe in der öffentlichen Umfrage

Liste aller Norm-Entwürfe, die sich aktuell in der öffentlichen Umfrage befinden.

Vollanzeige

  • Kurzreferat:
    Dieser Entwurf ist die Anpassung an die neue Struktur der DIN EN 60601-1-Familie, deren Grundnorm als DIN EN 60601-1:2007 + A1:2013 erschienen ist. Der Zweck dieser Besonderen Festlegungen ist es besondere Anforderungen für die Sicherheit von Elektromyographen und Geräten für evozierte Potentiale zur Ermittlung und Analyse von Nerven- und Muskelaktionen begleitende Biopotentiale, entweder spontan, willentlich oder durch elektrische oder andere Stimulationen evoziert, festzulegen. Ziel dieser zweiten Ausgabe ist es, diese spezielle Norm mit Bezug auf die neueste Ausgabe der allgemeinen Norm auf den neuesten Stand zu bringen.
  • Dokumentnummer:
    DIN EN IEC 60601-2-40; VDE 0750-2-40
  • Ausgabedatum:
    01.10.2022
  • Dokumentart:
    Norm-Entwurf
  • Titel:
    Medizinische elektrische Geräte - Teil 2-40: Besondere Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale von Elektromyographen und Geräten für evozierte Potentiale (IEC 62D/1901/CD:2021); Text Deutsch und Englisch
  • Autor:
    DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE
  • Suchbegriff:
    Anforderung; Begriffe; Biopotential; Definition; Einteilung; elektrische Sicherheit; elektromagnetische Verträglichkeit; Elektromedizin; elektromedizinisches Gerät; Elektromyograph; Elektrotechnik; EMV; Gebrauchsanweisung; Kennzeichnung; Leistungsmerkmal; medizinisches Gerät; Medizintechnik; Muskel; Sicherheit; Sicherheitsanforderung; Spannungsfestigkeit; Stimulationsgerät; Störfestigkeit
  • Anwendungsfelder:
    09.05 Medizinische Geräte und Instrumente
  • Gefährdungen:
    AB Terminologische Festlegungen in Normen mit Arbeitsschutzbezug; EA Elektrische Gefährdungen im Allgemeinen
  • ICS:
    11.040.55 Diagnosegeräte
  • Preis:
    32,51 EUR
  • Identisch mit:
    IEC 62D/1901/CD(2021-08)<IDT>
  • Aktualisierung:
    Unverändert
  • Einspruchsfrist:
    30.11.2022